Logo der Handwerkskammer Lübeck

Herzlich willkommen bei der Berufsbildungsstätte Travemünde

Lernen wo andere Urlaub machen

Berufsausbildung auf höchstem Niveau in mit modernster Technologie ausgestatteten Unterrichts-, Labor- und Werkstatträumen - das bietet die Berufsbildungsstätte Travemünde. Wir sind die größte Bildungseinrichtung des Handwerks in Schleswig-Holstein. In einer der attraktivsten Urlaubsregionen Deutschlands bieten wir eine optimale Lernumgebung.

Aktuelle Kurse

Fortbildungslehrgang Airbagschulung

Lehrgang

Airbagschulung

Im Bereich

Kraftfahrzeugtechnik

Lehrgangsziel

TAK - Schulungsbescheinigung

Inhalte

- Handhabung von sprengstoffgezündeten Insassenschutz-Systemen
- Arbeitsweise und Aufbau der Sicherheitssysteme
- Mögliche Funktionsfehler und Methoden zu ihrer Behebung
- Rechtliche Handhabung
- (Sprengstoffrecht, 2. VO zum Sprengstoffgesetz)
- Lagerung pyrotechnischer Gegenstände
- Praxis: Abbrandversuche und Airbag-Live-Zündungen

Zielgruppe

Kfz-Mechaniker/innen,
Kfz-Mechatroniker/innen
Kfz-Elektriker/innen,
Kfz-Meister

Unterrichtszeit

8:00 - 16:00 Uhr

Dauer

8 U-Std.

Termin

15.12.2022
07.02.2023
27.06.2023

Abschluß

Prüfung nach Richtlinie des Zentralverbandes des Deutschen Kfz-Gewerbes (ZDK) mit Zertifikat durch die Akademie des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes GmbH (TAK)

Veranstaltungsort

Berufsbildungsstätte Travemünde
Wiekstr. 5, 23570 Lübeck

Veranstalter

Handwerkskammer Lübeck / Berufsbildungsstätte Travemünde

Preis

165,00 Euro
ab 01.01.2023
195,00 Euro

Mindestteilnehmerzahl

8

Leiter/in

Herr Kerchel/Herr Stanscheid

Ansprechpartner/in

Frau Thormählen, Tel.: 04502/887-306, Email: gthormaehlen@hwk-luebeck.de

Hinweise

Seit neue Techniken mit Sprengkapseln für Airbags und Gurtstraffer im Fahrzeug Einzug gehalten haben, verlangen die staatlichen Gewerbeaufsichtsämter und Berufsgenossenschaften einschlägiges Fachwissen von Kraftfahrzeugreparaturbetrieben. So muss inzwischen jede Werkstatt, die mit pyrotechnischen Systemen umgeht, eine verantwortliche Fachkraft benennen. Diese muss genau wissen, wie man beispielsweise Airbags mit pyrotechnischen Zündern so behandelt, dass die Sicherheit bei Ausbau und im Betrieb jederzeit gewährleistet ist.

Lage

Leider kann dieser Inhalt aufgrund Ihrer Cookieeinstellungen nicht angezeigt werden. Bitte stimmen Sie den „Externen Medien“ in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

Cookie Einstellungen