Logo der Handwerkskammer Lübeck

Fort- und Weiterbildung

© HWK Lübeck

Fortbildungslehrgang Grundlagen der Druckluftbremse

Lehrgang

Grundlagen der Druckluftbremse

Im Bereich

Kraftfahrzeugtechnik

Lehrgangsziel

Dieser Lehrgang richtet sich an alle Teilnehmer, die neu oder wieder in den Nutzfahrzeugbereich einsteigen möchten.
Der Lehrgang vermittelt ein grundlegendes Wissen über die EG-Druckluftbremsanlage. Handlungssicheres Prüfen sicherheitsrelevanter Baugruppen

Inhalte

- Aufbau und Funktion von Kompressor, Druckregler, Lufttrockner und Vierkreisschutzventil.
- Überströmventile ohne, mit teilweiser und voller Rückströmung unterscheiden.
- Aufbau und Funktion des Zweikreis-Betriebsbremsventils mit und ohne Vorderachsregulierung, des Relaisventils und des automatisch lastabhängigen Bremskraftreglers ohne und mit integriertem Relaisventil im Prinzip erklären.
- Aufbau und Funktion des Handbremsventils mit Anhängerprüfstellung und des Relaisventils (Überlastschutzventil).
- Aufbau und Funktion des Druckreduzierventils, des Anhängersteuerventils, des Anhängerbremsventils, der Kupplungsköpfe, der Leitungsfilter und des Absperrventils.
- Aufbau und Funktion des Anti-Blockier-Systems (ABS) und der Antriebs-Schlupf-Regelung (ASR)

Zielgruppe

Interessierte, die neu oder wieder in den Nutzfahrzeugbereich einsteigen möchten

Unterrichtszeit

Mo. - Do von 08:00-16:00 Uhr

Dauer

4 Tage

Termin

Auf Anfrage

Abschluß

Teilnahmebescheinigung

Veranstaltungsort

Berufsbildungsstätte Travemünde
Wiekstr. 5, 23570 Lübeck

Veranstalter

Handwerkskammer Lübeck / Berufsbildungsstätte Travemünde

Preis

580,00 EUR inkl. Mittagessen

Mindestteilnehmerzahl

8

Leiter/in

Herr Unger

Ansprechpartner/in

Frau Melz, Tel.: 04502/887-360, Email: mmelz@hwk-luebeck.de

Hinweise

Die Teilnahme an diesem Lehrgang berechtigt zur Teilnahme am SP-Prüflehrgang nach § 29 STVZO