Logo der Handwerkskammer Lübeck

Angebote für Menschen mit Migrationshintergrund (auch Neuzugewanderte)

5 Protraits von Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Maßnahmen am Fortbildungszentrum

Bei uns zählt nicht, wo man herkommt. Sondern wo man hinwill.

Die Handwerkskammer Lübeck mit ihren Berufsbildungsstätten in Kiel, Elmshorn, Travemünde und dem Fortbildungszentrum in Lübeck ist führender Anbieter handwerksbezogener Aus-, Fort und Weiterbildungslehrgänge und leistet einen wichtigen Beitrag zur Sicherung qualifizierter Fach- und Führungskräfte.

Seit 2010 engagiert sich die Kammer bereits für Geflüchtete mit "Handwerk ist interkulturell", einem Projekt des Netzwerks "Mehr Land in Sicht! - Arbeit für Flüchtlinge in Schleswig-Holstein".

In der Anerkennungsstelle für Handwerksberufe der HWK Lübeck wird die Gleichwertigkeit ausländischer Berufsqualifikationen geprüft und ein Bescheid über die volle oder teilweise Gleichwertigkeit ausgestellt.

Im Rahmen des IQ Netzwerks Schleswig-Holstein stellt die Kammer eine "Qualifizierungsmaßnahme Duale Berufe" bereit, um Personen mit teilweiser Gleichwertigkeit die Erlangung der vollen Gleichwertigkeit ihres Abschlusses zu ermöglichen und Personen mit negativer Prognose oder negativem Bescheid ihres Antrags auf die Externenprüfung vorzubereiten.

Die Handwerkskammer ist darüber hinaus Anbieterin von Integrationskursen, berufsbezogenen Sprachkursen und Maßnahmen, die Sprachkenntnisse für bestimmte Berufsbilder vermitteln. Die Willkommenslotsen der Handwerkskammer Lübeck bieten im gesamten Kammerbezirk Unterstützung für Betriebe, die geflüchtete Menschen beschäftigen wollen.

Insgesamt bietet die Handwerkskammer Lübeck eine Vielzahl an Unterstützungsmöglichkeiten, Sprachkursen und Qualifizierungsmaßnahmen, die dabei helfen, beruflich im Handwerk Fuß zu fassen. Auf dieser Seite wird versucht, einen Überblick über die Angebote zu geben.

Sollten Sie nicht sicher sein, welches der Angebote das Richtige ist und wer für Sie der richtige Ansprechpartner oder die richtige Ansprechpartnerin ist, nehmen Sie gerne mit Nicole Derber unter 0451 38887-719 oder per Email an nderber(at)hwk-luebeck.de Kontakt auf. Sie wird Ihnen gerne weiterhelfen.

Hier können Sie die Informationen als PDF herunterladen (1262,2 KB).

Handwerk ist interkulturell

Das Projekt unterstützt bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt.

Weitere Informationen hier.

Alle an Bord

Das Projekt unterstützt bei der Integration von Flüchtlingen mit besonderen strukturellen Zugangsbarrieren in den Arbeitsmarkt. (Ratzeburg, Stormarn)

Wird in Ratzeburg und Stormarn angeboten. Weitere Informationen hier.

Willkommenslotsen

Die drei Willkommenslotsen unterstützen die Betriebe vor Ort bei der Ausbildung und Beschäftigung von Flüchtlingen.

Weitere Informationen hier.

Perspektive Handwerk

Vorbereitung auf eine gewerbliche Ausbildung, Umschulung oder Tätigkeit.

Wird am Standort Lübeck  angeboten.

Berufsorientierung für junge Flüchtlinge

Vermittlung von Grundkenntnissen in verschiedenen Berufsbildern, inklusive vierwöchiges Praktikum.

Wird an den Standorten Lübeck-Travemünde, Kiel und Elmshorn angeboten.

Deutschkurse - berufsbezogene Sprachkurse

Sprachkurse, die vom Niveau B1 zu Niveau B2 und zu Niveau C1 führen.

Wird am Standort Lübeck  angeboten.

Sprache und Beruf Friseur/in

Sprachliche Vorbereitung auf eine Tätigkeit oder Ausbildung im Bereich Friseur/Kosmetik. Dies geschieht vor allem durch die sprachliche Erarbeitung von Fachinhalten.

Wird am Standort Lübeck  angeboten.

IQ Netzwerk Schleswig-Holstein - Qualifizierungsmaßnahmen Handwerksberufe

Organisation und Begleitung von Anpassungsqualifizierungen. Ziel ist die volle Gleichwertigkeit eines im Ausland erworbenen Berufsabschlusses.

Weitere Informationen hier.

Bewerbungsbüro für Migrantinnen und Migranten

Das Bewerbungsbüro hilft bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen und bei der Suche nach Ausbildungs- und Arbeitsstellen.

Wird am Standort Kiel  angeboten.