Logo der Handwerkskammer Lübeck

Willkommenslotse

© pixabay

Integration von Flüchtlingen in Arbeit und Ausbildung

Die Integration von Flüchtlingen wird die gesellschaftspolitische Herausforderung der kommenden Jahre sein. Dabei kommt es vor allem darauf an, dass diese Menschen sich eine Zukunftsperspektive aufbauen können, indem sie einen Arbeitsplatz finden oder eine Ausbildung beginnen.

Das Projekt "Willkommenslotse" der Handwerkskammer Lübeck wird im Rahmen des Programms "Passgenaues Besetzung - Unterstützung von KMU bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie bei der Integration von ausländischen Fachkräften" durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Dadurch sollen kleine und mittelständische Unternehmen für dieses Thema sowie den bevorstehenden Fachkräftemangel sensibilisiert werden.

Die drei Willkommenslotsen unterstützen die Betriebe vor Ort bei der Ausbildung und Beschäftigung von Flüchtlingen. Sie beraten rund um Fragen zu Sprachförderung, Aufenthaltsstatus, Qualifikationsbedarf sowie zu Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten. Darüber hinaus geben sie Hilfestellung bei der Etablierung und Weiterentwicklung der Willkommenskultur im Unternehmen und helfen den Unternehmen, die passenden Flüchtlinge für Praktikums-, Ausbildungs- oder Arbeitsplatzangebote zu finden.

Die Leitstelle des Programms ist beim Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) angesiedelt. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des ZDHs.

Frauke Lympius

Willkommenslotsin Stadt Lübeck, Kreise Stormarn, Ostholstein, Herzogtum-Lauenburg

Telefon: 0451 1506-171
flympius@hwk-luebeck.de

Zurück

Ansprechpartner

Christian Maack

stv. Hauptgeschäftsführer und Abteilungsleiter Recht/ Berufsbildung

Telefon: 0451 1506-200
Fax: 0451 1506-272
cmaack@hwk-luebeck.de

Flyer "Willkommenslotsen"

Flyer: "Willkommenslotsen" - PDF