Logo der Handwerkskammer Lübeck

© pixabay

Willkommenslotse

Die Integration von Geflüchteten ist die gesellschaftspolitische Herausforderung der kommenden Jahre. Die Willkommenslotsen unterstützen Betriebe vor Ort bei der Ausbildung und Beschäftigung von Geflüchteten.


Die drei Willkommenslotsen beraten rund um Fragen zu Sprachförderung, Aufenthaltsstatus, Qualifikationsbedarf sowie zu Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten. Darüber hinaus geben sie Hilfestellung bei der Etablierung und Weiterentwicklung der Willkommenskultur im Unternehmen und helfen den Unternehmen, die passenden Flüchtlinge für Praktikums-, Ausbildungs- oder Arbeitsplatzangebote zu finden.

Integration von Geflüchteten in Arbeit und Ausbildung

Das Projekt "Willkommenslotse" der Handwerkskammer Lübeck wird im Rahmen des Programms "Passgenaues Besetzung - Unterstützung von KMU bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie bei der Integration von ausländischen Fachkräften" durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Dadurch sollen kleine und mittelständische Unternehmen für dieses Thema sowie den bevorstehenden Fachkräftemangel sensibilisiert werden.

Die Leitstelle des Programms ist beim Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) angesiedelt.

Ansprechpartner

Ingo Green

Willkommenslotse Städte Kiel und Neumünster, Kreise Plön und Segeberg nördlich der B206 inkl. Bad Segeberg

Telefon: 0431 666563-816
igreen@hwk-luebeck.de

Frauke Lympius

Willkommenslotsin Stadt Lübeck, Kreise Stormarn, Ostholstein, Herzogtum-Lauenburg

Telefon: 0451 1506-171
flympius@hwk-luebeck.de

Birgit Wacker

Willkommenslotsin Kreise Steinburg, Pinneberg, Segeberg südlich der B206 inkl. Bad Bramstedt

Telefon: 04121 795-264
bwacker@hwk-luebeck.de

Weitere Infos

Flyer: Willkommenslotsen (1107,9 KB)

ZDH: Willkommenslotsen