Logo der Handwerkskammer Lübeck

Bester Handwerksnachwuchs des Landes geehrt

Brunsbüttel. Sie sind die Besten der Besten: 19 Junggesellinnen und 32 Junggesellen gingen in diesem Jahr als Sieger aus dem Praktischen Leistungswettbewerb der Handwerksjugend auf Landesebene hervor.

von rechts nach links Hans-Werner Frahm, Propst Dr. Crystall, Peter Jungjohann von der Dithmarscher Volks und Raiffeisenbank und Präsident Hwk Lübeck Günther Stapelfeldt ehrt Holzbildhauerin Sofia Mayer

Zu ihrer Ehrung kamen heute rund 400 Gäste ins Elbeforum nach Brunsbüttel.

Freudige Gesichter und gute Laune waren prägend für die Stimmung im Elbeforum in Brunsbüttel. 51 Junghandwerkerinnen und Junghandwerker aus den unterschiedlichsten Handwerksberufen erhielten für ihre herausragenden Leistungen beim landesweiten Praktischen Leistungswettbewerb der Handwerksjugend Urkunden und Präsente überreicht.

„Sie haben mit viel Talent und dem nötigen Leistungswillen bewiesen, dass Sie im Handwerk viel erreichen können“, lobte Vize-Präsident Jörn Arp von der Handwerkskammer Flensburg den Vorzeige-Nachwuchs. „Machen Sie weiter so. Ihnen bieten sich im Handwerk beste Berufsperspektiven, die den Vergleich zu anderen Ausbildungsgängen oder zum Studium nicht zu scheuen brauchen.“

Der Probst des Kirchenkreises Dithmarschen, Dr. Andreas Crystall, unterstrich die generelle Bedeutung der Gestaltungskraft des Handwerks für die Gesamtgesellschaft. „Sie können mit viel begründetem Selbstbewusstsein die Gestaltung der Zukunft anpacken. Ihre handwerklichen Fähigkeiten sind unverzichtbar und verdienen unsere Wertschätzung.“ Eine Welt ohne die Fertigkeiten der Handwerkerinnen und Handwerker sei aus seiner Sicht unvorstellbar. „Sie sind ein Segen. Das Handwerk hält die Welt zusammen.“

Mit dem Sieg auf Landesebene haben sich die Landessiegerinnen und Landessieger auch die Teilnahme an den bundesweiten Vergleichswettkämpfen gesichert, bei denen sich Schleswig-Holsteins Nachwuchskräfte mit den Besten der anderen Bundesländer messen. Die Bundessiegerehrung findet dann am 5. Dezember 2015 in Frankfurt am Main statt.

Neben der Ehrung der Landessieger im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks, diente die Feier auch dazu, ehrenamtliche Mitglieder der Prüfungsausschüsse auszuzeichnen. Geehrt wurden Konditormeisterin Sabine Riemann (Marne), Fleischer Klaus Hamann (Osdorf), Zimmerermeister Helmut Rohwer (Fockbek), Studienrat Erik Christiansen (Alt Duvenstedt) und Studienrätin Ursula Aleidt (Mildstedt).

Landessieger (PDF)