Logo der Handwerkskammer Lübeck

Handwerkskammer ehrt Spitzennachwuchs

Lübeck, 13. Dezember 2016 – Elf junge Gesellinnen und Gesellen aus dem Bezirk der Handwerkskammer Lübeck holten den Bundessieg im 65. Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks. Dafür wurden sie heute von Kammerpräsident Günther Stapelfeldt in Lübeck geehrt.

Die Bundessieger (v. li. n. re.): Felix Schiller, Frieda Härtel, Franziska Weichert, Marie-Christin Mahlke, Jakob Simon Pullen, Marcel Schulz, Torben Berchim (es fehlen: Carolin Schweizer, Tim-Lenard Pagels, Matthias Fröhlich, Anna Bienkowski)

Sie gehören zu den talentiertesten Nachwuchshandwerkern in Deutschland. Fünf junge Frauen und sechs junge Männer, die ihre Ausbildung im Bezirk der Handwerkskammer Lübeck absolviert haben, gingen erfolgreich aus dem diesjährigen Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks hervor. Vier von ihnen erreichten den 1. Platz in den Wettbewerben ihrer jeweiligen Ausbildungsberufe: Dachdecker Torben Berchim, Bootsbauer Jakob Simon Pullen, Gebäudereinigerin Carolin Schweizer und Mediengestalterin Franziska Weichert. Vier weitere Nachwuchshandwerker konnten sich über den 2. Platz und drei über den 3. Platz freuen. Eine junge Handwerkerin holte neben dem Bundessieg auch den 1. Preis im Wettbewerb „Die gute Form im Handwerk – Handwerker gestalten“

Zu ihrem großen Erfolg gratulierte ihnen Günther Stapelfeldt im Rahmen der Dezember-Vollversammlung der Handwerkskammer Lübeck. „Sie haben den Grundstein für ein erfolgreiches Berufsleben gelegt“, sagte Stapelfeldt. Fachkräfte würden gesucht und seien in vielen Bereichen bereits knapp. Diese Entwicklung werde sich in den kommenden Jahren weiter verschärfen. „Sie gehören also jetzt und auch in Zukunft zu den gefragten Fachkräften in unserem Lande“, betonte der Kammerpräsident.

Den Leistungswettbewerb unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten  gibt es seit 1951. Er fördert begabte Lehrlinge in ihrer beruflichen Entwicklung und macht dabei auf die Vorzüge der betrieblichen Ausbildung und die hohe Ausbildungsleistung des Handwerks aufmerksam. Teilnehmen können Auszubildende bis 27 Jahre mit besonders guten Ergebnissen in den Gesellenprüfungen. Der Gestaltungswettbewerb „Die gute Form im Handwerk“ zielt darauf ab, schöpferische Phantasie und Ästhetik bereits in der Ausbildung zu fördern. Zudem soll er auf die Bedeutung von Formgebung und Gestaltung im Handwerk aufmerksam machen.

Übersicht der Bundessieger/innen aus dem Kammerbezirk Lübeck:

1. Bundessieger/innen:

Dachdecker: Torben Berchim
Ausbildungsbetrieb: Werner Paustian Dachdeckerei GmbH, Marie-Curie-Str. 7, 24145 Kiel

Bootsbauer: Jakob Simon Pullen
Ausbildungsbetrieb: Michael Krämer Bootsbauermeister, Zur Teerhofinsel 6, 23554 Lübeck

Gebäudereiniger: Carolin Schweizer
Ausbildungsbetrieb: Spiegelblank Reinigungsunternehmen Heinz Kuhnert GmbH & Co. KG, Seekoppelweg 9, 24113 Kiel

Mediengestalter Flexografie: Franziska Weichert
Ausbildungsbetrieb: Stempel-Weichert Waldemar Weichert GmbH, Spenglerstr. 81 - 87, 23556 Lübeck

2. Bundessieger/innen:

Karosserie- u. Fahrzeugbaumechaniker, FR: Karosserieinstandhaltungstechnik: Tim-Lenard Pagels
Ausbildungsbetrieb: EF Karosserie und Lackiererei GmbH, Porschering 3, 24568 Kaltenkirchen

Metallbildner, FR: Gürtler- u. Metalldrücktechnik: Marcel Schulz
Ausbildungsbetrieb: Thomas Klose Gürtler- u. Metalldrückermeister, Albert-Einstein-Ring 8, 25451 Quickborn

Hörgeräteakustiker: Marie-Christin Mahlke
Ausbildungsbetrieb: Fielmann AG & Co. OHG, Breite Str. 45, 23552 Lübeck

Buchbinder: Frieda Härtel
auch 1. Preisträgerin „Die gute Form im Handwerk-Handwerker gestalten“
Ausbildungsbetrieb: Fritz Castagne, Inh. Buchbindermeisterin Stefanie Tönnis e. Kfr., Faulstr. 20, 24103 Kiel

3. Bundessieger/innen

Zimmerer: Matthias Fröhlich
Ausbildungsbetrieb: Adolf Scharnweber Hochbau GmbH, Auf dem Berge 11, 23883 Sterley

Goldschmied: Anna Bienkowski
Ausbildungsbetrieb: Frank Zemke Goldschmiedemeister, Bahnhofstr. 21, 22880 Wedel

Augenoptiker: Felix Schiller
Ausbildungsbetrieb: Fielmann AG & Co. oHG, Großflecken 12, 24534 Neumünster