Logo der Handwerkskammer Lübeck

Appell an Kunden: Unterstützen Sie Handwerksbetriebe

Lübeck, Flensburg, 17. April 2020 – Die Corona-Krise trifft die Wirtschaft in besonderem Maße. Die Kammer apelliert daher an die Kunden des Handwerks: Unterstützen Sie jetzt die Handwerksbetriebe mit Aufträgen.

Foto: PhotoGranary/stock.adobe.com

Auch zahlreiche Handwerke leiden unter den verschiedenen Auflagen - bis hin zum Verbot der Berufsausübung. Die Folge: Rückgänge bei Aufträgen und Umsatz und nicht zuletzt auch Liquiditätsprobleme. Trotz der bereits umgesetzten und für die Zeit nach dem 3. Mai anvisierten Lockerungen des Shutdowns wird es noch eine Zeitlang dauern, bis die Wirtschaft wieder richtig Fahrt aufnimmt. In dieser für viele Betriebe belastenden Situation wendet sich die Handwerkskammer Schleswig-Holstein mit einem Appell an öffentliche und private Kunden des Handwerks, jetzt Handwerksarbeiten zu beauftragen.

„Zahlreiche Handwerksbetriebe verzeichnen wegen des aktuellen Auftragsrückgangs viele freie Kapazitäten. Vielfach mussten diese Unternehmen auch schon Kurzarbeit anmelden. Daher rufen wir jetzt öffentliche und private Kunden des Handwerks auf, unsere Betriebe durch Aufträge zu unterstützen“, sagt Jörn Arp, Präsident der Handwerkskammer Schleswig-Holstein. „Dies können Reparaturen oder Renovierungen sein, die man ursprünglich vielleicht für einen späteren Zeitpunkt eingeplant hatte. Die Chance, jetzt relativ zeitnah einen Betrieb für solche Arbeiten zu bekommen, ist vermutlich sogar ungleich höher als noch vor der Krise“, so Arp. Aber auch der Einkauf bei der örtlichen Bäckerei oder Fleischerei helfe diesen Betrieben in der aktuell angespannten Situation weiter. Gleiches gelte auch für Kosmetiker oder Friseure, denen man schon jetzt perspektivisch Aufträge für die Zeit danach sichern könnte.

„In jedem Fall sollte vermieden werden, bereits bestehende Aufträge, die sich unter Einhaltung aller Sicherheits- und Hygienevorschriften erledigen lassen, zu stornieren“, sagt Arp. Auch das Handwerk sei sich in diesem Punkt seiner Verantwortung bewusst. „Eine Beauftragung von Handwerksbetrieben in dieser Zeit dient in jedem Fall der wirtschaftlichen Stabilität und sichert nicht zuletzt viele Arbeits- und Ausbildungsplätze.“

Kontakt

Anja Schomakers

Abteilungsleiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0451 1506-191
Fax: 0451 1506-180
aschomakers@hwk-luebeck.de

Andrea Scheffler

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Onlinekommunikation, Kampagnenbeauftragte

Telefon: 0451 1506-181
Fax: 0451 1506-180
ascheffler@hwk-luebeck.de

Aktuelle News