Logo der Handwerkskammer Lübeck

Ausbildung jetzt SH: Last Minute zum Ausbildungsplatz

Kiel/Lübeck/Flensburg, 4. Mai 2021 – Auf in die dritte Runde: Im Portal Ausbildung jetzt SH nehmen Ausbildungssuchende wieder unkompliziert Kontakt zu Betrieben auf – per WhatsApp, Skype, einem Dienst ihrer Wahl oder per Telefon.

Foto: Allianz Versicherung Nicolas Biehl

Ausbildung jetzt SH ist das gemeinsamen Ausbildungsportal der IHK Schleswig-Holstein und der Handwerkskammer Lübeck. Das Allianz Büro Sukola-Knoche-Biehl aus Halstenbek hat im März über das Portal einen Volltreffer landen können.

„Das Azubi-Recruiting ist wegen der Corona-Pandemie stark eingeschränkt. Ausbildungsmessen können nur digital, berufliche Orientierung kaum stattfinden. Vor diesem Hintergrund kann Ausbildung jetzt SH im bevorstehenden Ausbildungsjahr 2021 viele Nachwuchskräfte und Betriebe zusammenbringen“, sagt Friederike C. Kühn, Präsidentin der IHK Schleswig-Holstein. Vom 3. bis zum 21. Mai ist das Portal unter www.ausbildung-jetzt-sh.de freigeschaltet. Interessenten können aus Hunderten Ausbildungsangeboten nach Beruf, Ort, Region und Unternehmen filtern und mit wenigen Klicks einen digitalen Kennenlerntermin oder direkt ein Bewerbungsgespräch vereinbaren. Unternehmen erstellen ein Profil, fügen offene Lehrstellen hinzu und treffen auf potenzielle Auszubildende – kostenlos und Corona-konform.

Genau das haben die Allianz Vertretungen aus Halstenbek im März-Zeitraum erfolgreich getan. „Wir haben einen echten Volltreffer gelandet, mit dem wir gar nicht so schnell gerechnet hatten. Für uns hat es sich innerhalb von nur wenigen Tagen gelohnt, bei Ausbildung jetzt SH mitzumachen“, erinnert sich Inhaber Nicolas Biehl. Eigentlich habe das Unternehmen regulär einen Ausbildungsplatz für August oder September 2021 besetzen wollen. „Wir haben uns angemeldet und Frau Sarikaya war gleich unser erstes Match. Wir freuen uns, und sie entspricht voll unseren Vorstellungen an eine Auszubildende“, so der Geschäftsführer weiter.

Am 1. April hat Fatma Sarikaya ihre Ausbildung begonnen. Die 20-Jährige hatte bereits vorher einen Ausbildungsplatz, den sie wechseln wollte. „Auf Rat einer IHK-Beraterin habe ich mich im Portal angemeldet. Ich habe mir verschiedene Stellen nach meinen Vorstellungen angesehen. Herrn Biehl habe ich mich schnell und unkompliziert in einem WhatsApp-Video-Call vorgestellt und das passte auf Anhieb“, sagt Sarikaya. Zwei Tage später traf sie sich mit Biehl und seinen Geschäftspartnern zum Vorstellungsgespräch. Biehl: „Wir haben zwar die Überholspur genommen, aber auf ein echtes Kennenlernen wollten wir nicht verzichten. Wenn man gemeinsam in einem Büro arbeitet, muss man sich gesehen haben“, sagt Biehl. Fatma Sarikaya konnte überzeugen und innerhalb einer Woche war der Ausbildungsvertrag unterschrieben.

Ralf Stamer, Präsident der Handwerkskammer Lübeck, wirbt für eine Ausbildung und die ausgezeichneten Perspektiven. „Das Handwerk bildet weiterhin eifrig aus. Unsere Unternehmen wissen, wie wichtig qualifizierte Fachkräfte sind – jetzt und nach der Krise. Für Ausbildungsinteressierte in Schleswig-Holstein stehen die Chancen so gut wie lange nicht. Wir raten den jungen Menschen: Bitte nutzen Sie diese Chance!“ Insgesamt haben sich aus dem Handwerk, aus Industrie, Handel und dem Dienstleistungsbereich mehr als 170 Ausbildungsunternehmen eingetragen und es werden jeden Tag mehr. Die Bandbreite ist groß – von KFZ-Mechatronikerin über Einzelhandelskaufleute bis hin zum Maschinen- und Anlagenführer oder Hörakustikerin. Betriebe können ihre Lehrstellen weiterhin kostenfrei registrieren. Und auch die Allianz Versicherung Nicolas Biehl ist wieder mit dabei: „Wir suchen auch weiterhin jemanden für den nächsten Ausbildungsjahrgang und sind allein schon aus Erfahrung sehr optimistisch.“

Ansprechpartner*innen für Unternehmen:

HWK Lübeck: Marion Mathias, (0451) 1506-157, mmathias(at)hwk-luebeck.de
IHK Flensburg: Sophie Bädtker (0461) 806-415, sophie.baedtker(at)flensburg.ihk.de
IHK zu Kiel: Kristina Böttcher-Rath, (0431) 5194-216, boettcher-rath(at)ihk.kiel.de
IHK zu Lübeck: Katharina Heidensohn, (0451) 6006-228, heidensohn(at)ihk-luebeck.de

Bildunterschrift: Dank Ausbildung jetzt SH hat Fatma Sarikaya ihre Ausbildung schon am 1. April in Halstenbek begonnen. Als Bildnachweis verwenden Sie bitte "Allianz Versicherung Nicolas Biehl".

Kontakt

Anja Schomakers

Abteilungsleiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0451 1506-191
Fax: 0451 1506-180
aschomakers@hwk-luebeck.de

Andrea Scheffler

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Onlinekommunikation, Kampagnenbeauftragte

Telefon: 0451 1506-181
Fax: 0451 1506-180
ascheffler@hwk-luebeck.de

Aktuelle News