Logo der Handwerkskammer Lübeck

Handwerk zeichnet Bundessieger aus

Lübeck, 1. Februar 2019 – Neun junge Gesellen aus dem Bezirk der Handwerkskammer Lübeck holten den Bundessieg im 67. Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks. Dafür wurden sie von Kammerpräsident Günther Stapelfeldt geehrt.

Präsident Günther Stapelfeldt mit den Bundessiegern, Foto: Hwk Lübeck

Sie gehören zu den talentiertesten Nachwuchshandwerkern in Deutschland. Vier junge Frauen und fünf junge Männer, die ihre Ausbildung im Bezirk der Handwerkskammer Lübeck absolviert haben, gingen 2018 erfolgreich aus dem Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks hervor. Drei von ihnen erreichten den 1. Platz in den Wettbewerben ihrer jeweiligen Ausbildungsberufe: Goldschmiedin Ruth-Marleen Schmitt, Schilder- und Lichtreklameherstellerin Franziska Früchtenicht und Segelmacherin Liisa Mia Michelsen. Sechs weitere Nachwuchshandwerker konnten sich über einen 3. Platz freuen. Ein junger Sattler holte zudem den 1. Preis im Wettbewerb „Die gute Form im Handwerk – Handwerker gestalten“.

Gemeinsam mit ihren Ausbildungsbetrieben, Familien und Freunden feierten die Bundessieger ihren Erfolg im Saal der Handwerkskammer Lübeck. Kammerpräsident Günther Stapelfeldt überreichte den neun Preisträgern ihre Urkunden und gratulierte ihnen zu ihrem großen Erfolg: „Sie haben sich bundesweit gegen mehr als 100.000 Azubis durchgesetzt, die 2018 ihre Gesellenprüfung im Handwerk abgelegt haben. Das ist eine beachtliche Konkurrenz.“ Der Präsident richtete sein Wort auch an die Ausbilder und dankte ihnen: „Den Leistungswettbewerb gewinnt niemand nur durch Zufall. Sie legen in ihren Betrieben den Grundstein für die Karrieren im Handwerk. Sie geben das weiter, was Sie selbst einmal gelernt und dann im Laufe Ihres Berufslebens weiterentwickelt haben – Ihr handwerkliches Können.“

Den Leistungswettbewerb unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten  gibt es seit 1951. Er fördert begabte Lehrlinge in ihrer beruflichen Entwicklung und macht dabei auf die Vorzüge der betrieblichen Ausbildung und die hohe Ausbildungsleistung des Handwerks aufmerksam. Teilnehmen können Auszubildende bis 27 Jahre mit besonders guten Ergebnissen in den Gesellenprüfungen. Der Gestaltungswettbewerb „Die gute Form im Handwerk“ zielt darauf ab, schöpferische Phantasie und Ästhetik bereits in der Ausbildung zu fördern. Zudem soll er auf die Bedeutung von Formgebung und Gestaltung im Handwerk aufmerksam machen.

Übersicht der Bundessieger/innen aus dem Kammerbezirk Lübeck:

1. Bundessieger:

Goldschmiedin: Ruth-Marleen Schmitt
Ausbildungsbetrieb: Panzerknacker Goldschmiede GmbH, Fleischhauerstr. 56, 23552 Lübeck

Schilder- und Lichtreklameherstellerin: Franziska Früchtenicht
Ausbildungsbetrieb: Trend Beschriftung + Werbetechnik GmbH, Tornescher Weg 53, 25436 Uetersen

Segelmacherin: Liisa Mia Michelsen
Ausbildungsbetrieb: Schultz-Segel-GmbH, Langenkampweg 12, 24148 Kiel

2. Bundessieger:

Keine Platzierungen

3. Bundessieger

Bestattungsfachkraft: Theresa Sophie Korsch
Ausbildungsbetrieb: Martens Bestattungen e. K., Wörthstr. 7 - 9, 24116 Kiel

Elektroniker, Fachrichtung: Informations- und Telekommunikationstechnik: Malte Wogan
Ausbildungsbetrieb: R + S solutions GmbH, Schwertfegerstr. 12, 23566 Lübeck

Hörgeräteakustiker: Christin Erdmann
Ausbildungsbetrieb: Fielmann AG & Co. OHG, Holstenstr. 19, 24103 Kiel

Informationselektroniker, Schwerpunkt: Bürosystemtechnik: Michael Holst
Ausbildungsbetrieb: brückner büro systeme gmbh, Schleusberg 50 - 52, 24534 Neumünster

Zweiradmechatroniker, Fachrichtung: Fahrradtechnik: Frederik Diers
Ausbildungsbetrieb: Norwid Fahrradbau GmbH, Bauerweg 40, 25335 Neuendorf

Sattler, Fachrichtung: Fahrzeugsattlerei: Ole Klaus-Erich Becker
Ausbildungsbetrieb: Polster-Schröder GmbH, Steekberg 8, 24107 Kiel

3. Preisträger „Die Gute Form im Handwerk – Handwerker gestalten:

Sattler, Fachrichtung: Fahrzeugsattlerei: Ole Klaus-Erich Becker
Ausbildungsbetrieb: Polster-Schröder GmbH, Steekberg 8, 24107 Kiel

Kontakt

Anja Schomakers

Abteilungsleiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0451 1506-191
Fax: 0451 1506-180
aschomakers@hwk-luebeck.de

Andrea Scheffler

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Onlinekommunikation, Kampagnenbeauftragte

Telefon: 0451 1506-181
Fax: 0451 1506-180
ascheffler@hwk-luebeck.de

Aktuelle News

Schließung der Förderlücke: Kammern sagen Danke

Kiel, Lübeck, Flensburg, 3. April 2020 – Die Kammern in Schleswig-Holstein begrüßen die Entscheidung der Landesregierung, mit dem Corona-Hilfsprogramm auch Betriebe mit einer Beschäftigtenzahl von 11 bis 50 mit einem Zuschuss von bis zu 30.000 Euro zu fördern.

Corona-Soforthilfen: Kammer berät Handwerksbetriebe

Lübeck, 26. März 2020 – Ab sofort ist die Antragstellung für die Mittel aus dem Corona-Soforthilfeprogramm möglich. Die Handwerkskammer ist auf nochmals verstärkte Nachfragen und den Beratungsbedarf der Mitgliedsbetriebe zu den Finanzhilfen vorbereitet.

Corona-Schutzschirm richtig und ganz wichtiges Signal

Lübeck/Flensburg, 20. März 2020 – Statement von Andreas Katschke, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Lübeck, zu dem heute von Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz und Finanzministerin Monika Heinold angekündigten Corona-Schutzschirm für Unternehmen.

Corona-Krise: Beratungsangebot konzentriert sich auf Betriebe

Lübeck, 20. März 2020 – Hohe Unsicherheit, massive Existenzängste durch ausbleibende Kunden und Aufträge, Hoffnung auf schnelle Hilfen: das sind die Themen, mit denen die Berater der Kammer in den letzten Tagen konfrontiert wurden.

Gemeinsame Erklärung zur Bekämpfung des Coronavirus

Flensburg/Lübeck, 18. März 2020 - Die Ausbreitung des Virus verlangsamen und den Betrieben mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln jetzt helfen - dafür appellieren die Präsidenten der Handwerkskammern in Schleswig-Holstein.