Logo der Handwerkskammer Lübeck

Telefonaktion der Handwerkskammern für Studienzweifler

Lübeck/ Flensburg, 23. März 2017 – Die Handwerkskammern Lübeck und Flensburg richten sich in der bundesweiten Woche der Ausbildung vom 27. bis 31. März 2017 gezielt an Studierende, die mit ihrem Studium hadern und auf der Suche nach Alternativen sind.

© HWK Lübeck

Studienzweifler können sich von Mitarbeitern des Kooperationsprojekts „Kurs-änderung! Handwerksbetriebe bieten Ausbildungsplätze für Studienabbre-cher/innen“ telefonisch oder vor Ort in den Kammern über Ausbildungs- und Karrierechancen im Handwerk beraten lassen. Für den Kammerbezirk Lübeck berät Jörg Ahrens unter der Nummer 0451 1506-135, für den Kammerbezirk Flensburg Iris Mainusch unter 0461 866-136.

Das Projekt „Kursänderung!“ haben die Handwerkskammern Lübeck und Flensburg 2015 vor dem Hintergrund ins Leben gerufen, dass zahlreiche Studi-enabbrecher häufig zu wenig über mögliche Bildungsalternativen wissen. „Meist folgt eine lange Zeit der Unsicherheit, in der Studienzweifler nicht wissen, wie es weitergehen soll. Wichtig ist es jedoch, klare Entscheidungen zu treffen, sich mutig für eine Alternative auszusprechen und konsequent einen neuen Weg zu beschreiten. Dabei können wir die jungen Leute als Coaches unterstützen“, so Jörg Ahrens von der Handwerkskammer Lübeck.

Das Handwerk bietet attraktive Ausbildungsplätze in über 130 Berufen mit di-rektem Praxisbezug, eigenem Gehalt und guten Aufstiegschancen. Studienaus-steiger haben dabei sogar die Möglichkeit, die Ausbildung von drei auf zwei Jahre zu verkürzen. Nach der Ausbildung gibt es eine Vielzahl von Weiterbil-dungsmöglichkeiten, zum Beispiel zum Meister oder Betriebswirt.

Nähere Informationen zum Projekt „Kursänderung!“ gibt es unter http://www.kursaenderung-ins-handwerk.de. Das Projekt wird gefördert als JOBSTARTER plus-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union.

Kontakt

Anja Schomakers

Abteilungsleiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0451 1506-191
Fax: 0451 1506-180
aschomakers@hwk-luebeck.de

Andrea Scheffler

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Onlinekommunikation, Kampagnenbeauftragte

Telefon: 0451 1506-181
Fax: 0451 1506-180
ascheffler@hwk-luebeck.de

Aktuelle News

Schließung der Förderlücke: Kammern sagen Danke

Kiel, Lübeck, Flensburg, 3. April 2020 – Die Kammern in Schleswig-Holstein begrüßen die Entscheidung der Landesregierung, mit dem Corona-Hilfsprogramm auch Betriebe mit einer Beschäftigtenzahl von 11 bis 50 mit einem Zuschuss von bis zu 30.000 Euro zu fördern.

Corona-Soforthilfen: Kammer berät Handwerksbetriebe

Lübeck, 26. März 2020 – Ab sofort ist die Antragstellung für die Mittel aus dem Corona-Soforthilfeprogramm möglich. Die Handwerkskammer ist auf nochmals verstärkte Nachfragen und den Beratungsbedarf der Mitgliedsbetriebe zu den Finanzhilfen vorbereitet.

Corona-Schutzschirm richtig und ganz wichtiges Signal

Lübeck/Flensburg, 20. März 2020 – Statement von Andreas Katschke, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Lübeck, zu dem heute von Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz und Finanzministerin Monika Heinold angekündigten Corona-Schutzschirm für Unternehmen.

Corona-Krise: Beratungsangebot konzentriert sich auf Betriebe

Lübeck, 20. März 2020 – Hohe Unsicherheit, massive Existenzängste durch ausbleibende Kunden und Aufträge, Hoffnung auf schnelle Hilfen: das sind die Themen, mit denen die Berater der Kammer in den letzten Tagen konfrontiert wurden.

Gemeinsame Erklärung zur Bekämpfung des Coronavirus

Flensburg/Lübeck, 18. März 2020 - Die Ausbreitung des Virus verlangsamen und den Betrieben mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln jetzt helfen - dafür appellieren die Präsidenten der Handwerkskammern in Schleswig-Holstein.