Logo der Handwerkskammer Lübeck

Warnung vor E-Mails der „Organisation Transparenzregister e. V.“

Lübeck/Flensburg, 22. Januar 2020 – Die Handwerkskammer Schleswig-Holstein warnt vor E-Mails von der sogenannten „Organisation Transparenzregister e. V.“ aus Plauen, die seit Kurzem Zahlungsaufforderungen an Betriebe aus dem Handwerk verschickt.

Foto: adiruch na chiangmai/fotolia.com

Gemäß den Anforderungen nach dem Geldwäschegesetz müssen Unternehmen in Deutschland prüfen, ob eine Eintragung im sogenannten Transparenzregister notwendig ist. Im Transparenzregister müssen Gesellschaften oder sonstige juristische Personen Angaben zum wirtschaftlichen Eigentümer machen, sofern sich diese Angaben nicht bereits aus Eintragungen und Dokumenten aus bestimmten anderen öffentlichen Registern ergeben.

Seit Kurzem wird von Betrieben aus dem Handwerk gemeldet, dass sie per Mail von der sogenannten „Organisation Transparenzregister e. V.“ aus Plauen angeschrieben wurden. Die Nachricht enthält dabei die Betreffzeile „Zahlungsaufforderung wegen Verstoßes gegen das Geldwäschegesetz“.

Die Handwerkskammer Schleswig-Holstein warnt eindringlich, auf diese Zahlungsaufforderung einzugehen. Es ist zwar richtig, dass Betriebe prüfen müssen, ob sie zur Eintragung im Transparenzregister verpflichtet sind. Gegebenenfalls fehlende oder bisher nicht erfolgte Eintragungen sind unverzüglich nachzuholen. Diese können jedoch direkt auf der Seite www.transparenzregister.de durchgeführt werden oder – soweit möglich – durch Ergänzungen im Handelsregister erfolgen.

Die vom Verein angebotene Hilfestellung ist daher weder notwendig, noch sollte sie in Anspruch genommen werden. Laut dem Bundesverwaltungsamt (BVA), das das Transparenzregister führt, handelt es sich um keine offizielle E-Mail des BVA. Daher sind auch keinerlei Zahlungen an die „Organisation Transparenzregister e. V.“ zu leisten.

Für Rückfragen wenden sich betroffene Betriebe bitte an die Rechtabteilungen der Handwerkskammer Lübeck.

Kontakt

Rechtsabteilung, Handwerkskammer Lübeck
Telefon: 0451 1506-195
E-Mail: rechtsauskunft(at)hwk-luebeck.de

Kontakt

Anja Schomakers

Abteilungsleiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0451 1506-191
Fax: 0451 1506-180
aschomakers@hwk-luebeck.de

Andrea Scheffler

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Onlinekommunikation, Kampagnenbeauftragte

Telefon: 0451 1506-181
Fax: 0451 1506-180
ascheffler@hwk-luebeck.de

Aktuelle News

Schließung der Förderlücke: Kammern sagen Danke

Kiel, Lübeck, Flensburg, 3. April 2020 – Die Kammern in Schleswig-Holstein begrüßen die Entscheidung der Landesregierung, mit dem Corona-Hilfsprogramm auch Betriebe mit einer Beschäftigtenzahl von 11 bis 50 mit einem Zuschuss von bis zu 30.000 Euro zu fördern.

Corona-Soforthilfen: Kammer berät Handwerksbetriebe

Lübeck, 26. März 2020 – Ab sofort ist die Antragstellung für die Mittel aus dem Corona-Soforthilfeprogramm möglich. Die Handwerkskammer ist auf nochmals verstärkte Nachfragen und den Beratungsbedarf der Mitgliedsbetriebe zu den Finanzhilfen vorbereitet.

Corona-Schutzschirm richtig und ganz wichtiges Signal

Lübeck/Flensburg, 20. März 2020 – Statement von Andreas Katschke, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Lübeck, zu dem heute von Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz und Finanzministerin Monika Heinold angekündigten Corona-Schutzschirm für Unternehmen.

Corona-Krise: Beratungsangebot konzentriert sich auf Betriebe

Lübeck, 20. März 2020 – Hohe Unsicherheit, massive Existenzängste durch ausbleibende Kunden und Aufträge, Hoffnung auf schnelle Hilfen: das sind die Themen, mit denen die Berater der Kammer in den letzten Tagen konfrontiert wurden.

Gemeinsame Erklärung zur Bekämpfung des Coronavirus

Flensburg/Lübeck, 18. März 2020 - Die Ausbreitung des Virus verlangsamen und den Betrieben mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln jetzt helfen - dafür appellieren die Präsidenten der Handwerkskammern in Schleswig-Holstein.