Logo der Handwerkskammer Lübeck

Imagekampagne 2019: Ist das noch Handwerk?

Lübeck, 12. Februar 2019 – Im Februar geht die Kampagne erneut in die Offensive. 2019 dreht sich alles um das Thema Modernität. Bundesweit konfrontieren Plakate und TV-Spots die Bevölkerung mit der Frage „Ist das noch Handwerk?“.

Foto: handwerk.de

Die Antwort liefern fünf Kampagnenbotschafter. Mit ihrem individuellen Werdegang und ihren persönlichen Geschichten stehen sie beispielhaft für die vielfältigen Aspekte von Modernität im Handwerk – von Hightech bis Internationalität.

Heute in Japan, morgen in Kanada und nächste Woche vielleicht schon in Mexiko arbeiten. Männer, Frauen und Roboter als Kollegen haben. Menschen nicht unter die Erde bringen, sondern den Angehörigen Trost spenden. „Ist das noch Handwerk?“ Tischlermeisterin Johanna Röh, eine von fünf Kampagnenprotagonisten, war vier Jahre lang auf der Walz durch die Welt, lernte und arbeitete in vielen Ländern und kombiniert heute deutsches Handwerk mit internationalen Kenntnissen. Während Tischler und Architekt Gunnar Bloss mit seinem Modellbaubetrieb zu Robotik forscht, stößt Bestatter Eric Wrede eine Diskussion über den Tod und eine bessere Sterbekultur an. Kfz-Mechaniker Jimmy Pelka hat seine eigene Tuning-Software entwickelt, mit der er weltweit Kunden begeistert – von den Vereinigten Arabischen Emiraten bis nach Hollywood. Und Kosmetikauszubildende Antonia Ramb vermittelt jungen Menschen als Social Influencerin, wie wichtig es ist, zu sich selbst zu stehen. Sie alle zeigen, was Handwerker antreibt – und eine ganze Branche zukunftsfest macht.

„Die Kampagnenbotschafter verdeutlichen, dass viele Handwerkerinnen und Handwerker mutig und unkonventionell sind. Sie probieren Neues aus und widersprechen gängigen Klischees. Internationale Erfahrung und digitale Lösungen gehören heute genauso zum Handwerk wie Tradition und Verlässlichkeit“, sagt Andreas Katschke, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Lübeck.

Die Kampagnenplakate hängen vom 12. bis 25. Februar deutschlandweit. Darüber hinaus sind kurze TV-Spots vom 11. Februar bis 2. März in den Werbesequenzen verschiedener Sender zu sehen. Unter @johanna_roeh, @jimmypelka, @ericwrede, @missgoodvibes_official und @werk5_berlin sind die Kampagnenbotschafter auf Instagram zu finden. Weitere Informationen unter handwerk.de.

Weitere News Imagekampagne

Imagekampagne 2019: Ist das noch Handwerk?

Lübeck, 12. Februar 2019 – Im Februar geht die Kampagne erneut in die Offensive. 2019 dreht sich alles um das Thema Modernität. Bundesweit konfrontieren Plakate und TV-Spots die Bevölkerung mit der Frage „Ist das noch Handwerk?“.

Wir kleben fürs Handwerk!

Lübeck, 18. September 2018 – Mit einer Aufkleberaktion der Imagekampagne können sich Handwerksbetriebe ab sofort zur „Wirtschaftsmacht von nebenan“ bekennen.

Bundesweiter Tag des Handwerks: Handwerk fordert Investitionen in Menschen

Lübeck, 13. September 2018 – Mit einem überdimensionalen blauen Bullen vor der Frankfurter Börse setzt das Handwerk ein Zeichen dafür, dass es in einer DAX-fixierten Wirtschaft vor allem Investments in Menschen braucht, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein.

Tag des Handwerks 2018 – Aktionen in Kiel, Geesthacht und Ahrensburg

Lübeck, 7. September 2018 – Am Tag des Handwerks schaut ganz Deutschland auf seine Handwerker. So auch in Kiel, Geesthacht und Ahrensburg. Am 15. September kommen Handwerker und Interessierte zum Klönen, Kreieren und Kennenlernen zusammen.

Imagekampagne des Handwerks mit neuen Motiven

Lübeck, 3. September 2018 – Das Handwerk rückt mit bundesweiten Plakaten die berufliche Erfüllung in den Fokus.

Kampagne stellt Momente des Stolzes in den Fokus

Lübeck, 15. Februar 2018 – Die Imagekampagne des deutschen Handwerks rückt im Jahr 2018 das Thema „Berufliche Erfüllung“ in den Fokus.

44 Praktika in 150 Tagen – Neue Aktion der Imagekampagne des ZDHs führt „Rekordpraktikanten“ auch nach Schleswig-Holstein

Lübeck/Oststeinbek, 1. August 2017 – Zwei junge Menschen lernen auf einem fünfmonatigen Roadtrip durch ganz Deutschland 44 Handwerksberufe in Rekordzeit kennen.

#einfachmachen: Imagekampagne ermutigt die Jugendlichen sich auszuprobieren

Lübeck, 7. März 2017 – „#einfachmachen“ so lautet das neue Jugendmotto der Imagekampagne des Deutschen Handwerks.

Humorvolle Konfrontation: So reagieren Vegetarier auf die Qualitätsoffensive des Handwerks

Berlin, 20. Januar 2017 – Das Handwerk setzt zu Beginn des neuen Jahres seine Werte Respekt, Nachhaltigkeit und Qualität auf unkonventionelle Art in Szene:

Herausforderung Berufswahl: Kampagne zeigt, warum Handwerk die bessere Option ist

Lübeck, 5. September 2016 - Die Berufswahl ist eine der größten Herausforderungen im Leben junger Menschen. Mangelnde und falsche Vorstellungen von den Berufen führen nicht selten dazu, dass eine falsche Wahl getroffen wird.

Handwerk mit eindringlicher Aktion: Alle kopieren Trends – Einer muss sie erfinden

Berlin, 29. Juni 2016 – Mit einer ungewöhnlichen Aktion zur Berliner Fashion Week zeigt das deutsche Handwerk, dass es für Ideen und Qualität steht. Ohne die Leidenschaft des Handwerks würde die Welt wohl deutlich trister aussehen – nämlich so, wie sie beispielhaft auf dem Alexanderplatz dargestellt wurde.

Start des ersten Kampagnenflights 2016 mit neuem Jugendmotto

Lübeck, 05. April 2016 – Die Kampagne geht 2016 in die nächste Runde.

So sieht Berufevielfalt im Handwerk aus

Ab dem 10. September sind sie wieder in Lübeck zu sehen: Die Hände und Werkzeuge junger Handwerker repräsentieren auf neuen Kampagnenmotiven des Handwerks die breite Palette der über 130 handwerklichen Ausbildungsberufe.

Imagekampagne macht Lust auf eine Ausbildung im Handwerk

Das Handwerk setzt seine bundesweite Imagekampagne mit neuen Motiven fort. Ab dem 13. Januar 2015 zeigen sie in Nahaufnahmen die Hände junger Handwerker und Auszubildender bei der Arbeit.

Bootsbauerin aus Kiel präsentiert „Abklatschen – Hol Dir meinen Job“

Zwölf Junghandwerker, darunter die Bootsbauerin Kristina Tangermann aus Kiel, suchen Lehrlinge für das Handwerk. Im Rahmen der Aktion „Abklatschen! Hol Dir meinen Job“ rufen sie Jugendliche in kurzen Videos dazu auf, in ihre Fußstapfen zu treten.