Logo der Handwerkskammer Lübeck

Start des ersten Kampagnenflights 2016 mit neuem Jugendmotto

Lübeck, 05. April 2016 – Die Kampagne geht 2016 in die nächste Runde.

Unter dem Motto „Ich hab was Besseres vor“ zeigt das Handwerk Jugendlichen, dass sie in handwerklichen Berufen viel erreichen können.

Die Berufswahl stellt junge Menschen vor eine große Herausforderung. Viele wissen nicht, wo ihre Stärken und wirklichen Interessen liegen. „Jugendliche stehen in der Berufsfindungsphase oft unter großem Druck”, so Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks e. V. (ZDH). „Wir möchten mit ihnen darüber ins Gespräch kommen, was sie sich für ihre berufliche Zukunft wünschen und sie ermutigen, ihren eigenen Interessen zu folgen.”

Um die Diskussion mit und unter jungen Menschen anzustoßen, sind die neuen Motive ab heute bundesweit bis zu 30 Tage lang zu sehen. So werden in Bad Oldesloe, Bad Segeberg, Eutin und Ratzeburg plakatierte Busse fahren. An insgesamt 83 Standorten im Kammerbezirk sind Plakatflächen gebucht und außerdem sind in Kiel 100 Szeneplakate geplant. Das heißt A1-Plakate werden an Orten platziert, die von Jugendlichen stark besucht sind wie Schulen und Sportplätze. Auch auf Bannern einer Online- und Mobile-Kampagne werden die fünf Motive zu sehen sein.

Mit Sprüchen wie „Träume unter Akten begraben? Ich hab was Besseres vor“ werden Vorteile einer handwerklichen Ausbildung hervorgehoben. Die Motive vermitteln eine authentische Vorstellung von der Arbeit im Handwerk – Fahrzeuglackierer Robert Schneider, Stuckateur Johannes Schroeter-Behrens, Tischler Martin Pelzer, Modistin Anna Mohl sowie Sattlerin Vanessa Sell standen in ihren Werkstätten vor der Kamera.

Im zweiten Flight der Kampagne, der für September vorgesehen ist, werden sich weitere fünf Junghandwerker präsentieren, von denen erfreulicherweise zwei aus unserem Bezirk stammen: Eine junge Buchbinderin aus Kiel und ein Steinmetz aus Lübeck.

Ein neuer Film greift ebenfalls das Motto „Ich hab was Besseres vor“ auf: Ein junger Mann wird in einen „Schreibtisch-Beruf“ gedrängt. Sein Umfeld zerrt so sehr an ihm, dass sein Anzug reißt. Zum Vorschein kommt, was eigentlich in ihm steckt – ein Handwerker. Der Film ist auf Infoscreens an U- und S-Bahnhöfen sowie im Internet zu sehen.

Weitere Informationen unter www.handwerk.de und werbemittel.handwerk.de.

 

 

Weitere News Imagekampagne

Wir kleben fürs Handwerk!

Lübeck, 18. September 2018 – Mit einer Aufkleberaktion der Imagekampagne können sich Handwerksbetriebe ab sofort zur „Wirtschaftsmacht von nebenan“ bekennen.

Bundesweiter Tag des Handwerks: Handwerk fordert Investitionen in Menschen

Lübeck, 13. September 2018 – Mit einem überdimensionalen blauen Bullen vor der Frankfurter Börse setzt das Handwerk ein Zeichen dafür, dass es in einer DAX-fixierten Wirtschaft vor allem Investments in Menschen braucht, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein.

Tag des Handwerks 2018 – Aktionen in Kiel, Geesthacht und Ahrensburg

Lübeck, 7. September 2018 – Am Tag des Handwerks schaut ganz Deutschland auf seine Handwerker. So auch in Kiel, Geesthacht und Ahrensburg. Am 15. September kommen Handwerker und Interessierte zum Klönen, Kreieren und Kennenlernen zusammen.

Imagekampagne des Handwerks mit neuen Motiven

Lübeck, 3. September 2018 – Das Handwerk rückt mit bundesweiten Plakaten die berufliche Erfüllung in den Fokus.

Kampagne stellt Momente des Stolzes in den Fokus

Lübeck, 15. Februar 2018 – Die Imagekampagne des deutschen Handwerks rückt im Jahr 2018 das Thema „Berufliche Erfüllung“ in den Fokus.

44 Praktika in 150 Tagen – Neue Aktion der Imagekampagne des ZDHs führt „Rekordpraktikanten“ auch nach Schleswig-Holstein

Lübeck/Oststeinbek, 1. August 2017 – Zwei junge Menschen lernen auf einem fünfmonatigen Roadtrip durch ganz Deutschland 44 Handwerksberufe in Rekordzeit kennen.

#einfachmachen: Imagekampagne ermutigt die Jugendlichen sich auszuprobieren

Lübeck, 7. März 2017 – „#einfachmachen“ so lautet das neue Jugendmotto der Imagekampagne des Deutschen Handwerks.

Humorvolle Konfrontation: So reagieren Vegetarier auf die Qualitätsoffensive des Handwerks

Berlin, 20. Januar 2017 – Das Handwerk setzt zu Beginn des neuen Jahres seine Werte Respekt, Nachhaltigkeit und Qualität auf unkonventionelle Art in Szene:

Herausforderung Berufswahl: Kampagne zeigt, warum Handwerk die bessere Option ist

Lübeck, 5. September 2016 - Die Berufswahl ist eine der größten Herausforderungen im Leben junger Menschen. Mangelnde und falsche Vorstellungen von den Berufen führen nicht selten dazu, dass eine falsche Wahl getroffen wird.

Handwerk mit eindringlicher Aktion: Alle kopieren Trends – Einer muss sie erfinden

Berlin, 29. Juni 2016 – Mit einer ungewöhnlichen Aktion zur Berliner Fashion Week zeigt das deutsche Handwerk, dass es für Ideen und Qualität steht. Ohne die Leidenschaft des Handwerks würde die Welt wohl deutlich trister aussehen – nämlich so, wie sie beispielhaft auf dem Alexanderplatz dargestellt wurde.

Start des ersten Kampagnenflights 2016 mit neuem Jugendmotto

Lübeck, 05. April 2016 – Die Kampagne geht 2016 in die nächste Runde.

So sieht Berufevielfalt im Handwerk aus

Ab dem 10. September sind sie wieder in Lübeck zu sehen: Die Hände und Werkzeuge junger Handwerker repräsentieren auf neuen Kampagnenmotiven des Handwerks die breite Palette der über 130 handwerklichen Ausbildungsberufe.

Imagekampagne macht Lust auf eine Ausbildung im Handwerk

Das Handwerk setzt seine bundesweite Imagekampagne mit neuen Motiven fort. Ab dem 13. Januar 2015 zeigen sie in Nahaufnahmen die Hände junger Handwerker und Auszubildender bei der Arbeit.

Bootsbauerin aus Kiel präsentiert „Abklatschen – Hol Dir meinen Job“

Zwölf Junghandwerker, darunter die Bootsbauerin Kristina Tangermann aus Kiel, suchen Lehrlinge für das Handwerk. Im Rahmen der Aktion „Abklatschen! Hol Dir meinen Job“ rufen sie Jugendliche in kurzen Videos dazu auf, in ihre Fußstapfen zu treten.