Logo der Handwerkskammer Lübeck

Tag des Handwerks

Am Tag des Handwerks schaut ganz Deutschland auf seine Handwerker! Mit vielen Aktionen und Veranstaltungen verdeutlichen Handwerksbetriebe und -organisationen, dass Deutschland handgemacht ist. Der Aktionstag findet seit 2011 jährlich am dritten Samstag im September statt.

Ansprechpartner

Handwerkskammer Lübeck
Andrea Scheffler, Kampagnenbeauftragte
Telefon: 0451 1506-181
E-Mail: ascheffler(at)hwk-luebeck.de

Infos für Betriebe

Was passiert am Tag des Handwerks?

Nationale Werbe- und PR-Maßnahmen sorgen deutschlandweit für Aufmerksamkeit. Außerdem veranstalten die Handwerksorganisationen zahlreichen regionale Aktionen und Events. Ob Handwerkermärkte, Stadtfeste, Ausstellungen, Lehrlingsbörsen oder Medienkooperationen – die Aktionen der Handwerksorganisationen zum Tag des Handwerks sind so vielfältig wie das Handwerk selbst. Sie möchten wissen, was genau in Ihrer Region geplant ist? Nehmen Sie direkt Kontakt mit Ihrer Handwerkskammer auf.

Welche Vorteile bringt mir der Aktionstag?

Der Tag des Handwerks bietet Ihrem Betrieb viele Möglichkeiten, Kunden, Geschäftspartner oder potenzielle Mitarbeiter und Jugendliche anzusprechen. Nutzen Sie dafür die bundesweite Aufmerksamkeit des Aktionstages.

Kunden gewinnen

Der Tag des Handwerks ist die Gelegenheit, um potenzielle Neukunden, aber auch Bestandskunden zu begeistern und an Ihren Handwerksbetrieb zu binden. Einmalige Sonderaktionen und Angebote zum Tag des Handwerks können auch Ihren Umsatz steigern.

Jugendliche überzeugen

Mit gezielten Aktionen können Sie junge Menschen direkt über die Arbeit Ihres Betriebes informieren und dafür begeistern. Dadurch sichern Sie sich qualifizierten Nachwuchs für Ihren Betrieb.

Aufmerksamkeit nutzen

Der Tag des Handwerks ist ein idealer Tag für Marketingaktionen: Das bundesweite Programm bietet Ihnen Gelegenheit, Ihre Ideen unter hoher medialer und öffentlicher Aufmerksamkeit umzusetzen. Nutzen Sie diese Aufmerksamkeit, um mit Kunden, Geschäftspartnern und potenziellen Mitarbeitern in Kontakt zu treten.

Kostengünstig werben

Verwenden Sie bereits bestehende Motive und Werbemittel der Imagekampagne und schonen Sie damit nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern verringern Sie auch Ihren organisatorischen Aufwand.

Qualitätssiegel Handwerk

Die bundesweite Imagekampagne des deutschen Handwerks funktioniert wie ein Gütesiegel, das für die Größe, Bedeutung, Modernität und Vielfalt des gesamten Handwerks steht. Zeigen Sie mit Ihrer Teilnahme am Tag des Handwerks, dass Sie dazugehören.

Wie kann ich mich beteiligen?

Kampagnenlook

Das Auge feiert mit! Präsentieren Sie sich und Ihre Mitarbeiter am Tag des Handwerks im Look der Imagekampagne. Mit Kampagnen-Shirts und Buttons zeigen Sie Ihre Zugehörigkeit zur „Wirtschaftsmacht von nebenan“. Schmücken Sie auch Ihre Verkaufsfläche, Werkstatt oder Baustelle mit Kampagnenmotiven. Werbematerialien im Kampagnenlook erhalten Sie im Werbemittelportal.

Sonderangebote

Überraschen Sie Ihre Kunden zur Feier des Tages mit speziellen Angeboten. So können Sie Ihre Teilnahme am Tag des Handwerks in Ihrem Arbeitsalltag einsetzen und zeigen, dass auch Sie das Qualitätssiegel des Handwerks tragen Versuchen Sie doch, den Handwerksdaumen in eines Ihrer Produkte zu integrieren, zum Beispiel bei Backwaren oder einer Wurst mit eingearbeitetem Daume-Logo.

Tag der offenen Tür

Mit einem Tag der offenen Tür stellen Sie Ihren Betrieb allen Interessierten in einem ungezwungenen Rahmen vor und machen nebenbei auch noch Werbung für Ihre Produktpalette. Präsentieren Sie Ihren Besuchern zum Beispiel ausgewählte Meisterstücke oder Projekte, die besonders beeindruckend sind. Interessant sind auch kostenlose Beratungsgespräche oder Dienstleistungen, die Sie zum Beispiel als Gewinn am Tag des Handwerks verlosen können. Vor allem das junge Publikum lässt sich mit einer Rallye durch Handwerksbetriebe begeistern.

Kunden- oder Mitarbeiterfest

Auf einem Kunden- oder Mitarbeiterfest können Sie Kontakte zu Kunden pflegen oder neue Kunden gewinnen. Es ist aber auch eine ideale Gelegenheit, um sich bei Ihren Mitarbeitern für die tägliche Arbeit zu bedanken.

Heliumballons und Banner

Machen Sie das Handwerk in Ihrem Umfeld sichtbar. Gemeinsam mit anderen Betrieben können Sie zum Beispiel vor jedem Geschäft einen großen Heliumballon in den Farben der Kampagne anbringen – ein tolles Wiedererkennungsmerkmal, das sich schnell einprägt. Denkbar ist auch ein gemeinsames großes Banner über einer Einkaufspassage, das allen symbolisiert: Hier passiert etwas Besonderes.

Auto- oder Motorradkorso

Zeigen Sie die Größe des Handwerks und veranstalten Sie einen Auto- oder Motorradkorso durch Ihre Stadt. Sprechen Sie sich mit anderen Handwerksbetrieben ab. Starten Sie gemeinsam von einem zentralen Punkt und fahren Sie entlang einer viel befahrenen Strecke. Geschmückt in den Farben der Kampagne, wird keinem Schaulustigen entgehen, wie viele Handwerker in der Region aktiv sind.

Handwerker-Straßenfest

Organisieren Sie mit den Handwerksbetrieben in Ihrer Nachbarschaft ein gemeinsames Straßenfest. So können Sie an Aktionsständen Ihre Leistungen zeigen und in einem geselligen Rahmen Neukunden gewinnen. Das Straßenfest vermittelt Besuchern die regionale Bedeutung Ihrer Handwerksbetriebe.

Wie kündige ich meine Aktion an?

Geschäftsausstattung mit Aktionslogo

Nutzen Sie das Aktionslogo auf Briefköpfen, in Faxvorlagen, in Ihrer E-Mail-Signatur oder sogar als Freistempler-Klischee in Ihrer Frankiermaschine. So machen Sie Kunden und Lieferanten ganz einfach auf den Aktionstag aufmerksam.

Plakate und Postkarten

Informieren Sie Kunden und Passanten, indem Sie ein spezielles Plakat zum Tag des Handwerks in Ihrem Schaufenster oder Ihrer Werkstatt aufhängen oder Postkarten versenden. Motive für Plakate und Postkarten zum Tag des Handwerks stehen Ihnen kostenfrei in unserem Werbemittelportal zur Verfügung.


Ankündigung auf Ihrer Website

Kündigen Sie den Tag des Handwerks auch auf Ihrer Website an. Dafür steht Ihnen unter anderem das Aktionslogo aus dem Werbemittelportal zum Tag des Handwerks zur Verfügung. Laden Sie zu Ihren Aktionen ein und weisen Sie auf Ihre Angebote zum Tag des Handwerks hin.

Anzeigenschaltung

Auch durch eine Anzeigen in einer Regionalzeitung können Sie Ihre Teilnahme am Tag des Handwerks bewerben. Um Werbekosten zu sparen, können Sie auch gemeinsam mit anderen Betrieben eine Sammelanzeige schalten.

Beispielhafte Betriebsaktionen

Mit offenen Armen und Türen

In einer gemeinsamen Aktion mit anderen Gewerken öffnete der Betrieb Hermann Harden zum Tag des Handwerks Tür und Tor, um Besuchern zu zeigen, warum Deutschland handgemacht ist. Kunden, Interessierte und Schaulustige konnten einen Blick hinter die Kulissen der Werkstatt werfen. An der Metallwerkbank und beim Schweißen sahen die erstaunten Zuschauer nicht nur die Funken fliegen, sondern konnten auch selbst mit anpacken. So entstanden selbst gemachte Metallfiguren und -formen als Souvenir für die eigenen vier Wände. Auch für das leibliche Wohl sorgten die Herren des Hauses: Frank und Dirk Harden servierten gemeinsam mit ihren Kollegen Heißes vom Grill und Kühles vom Fass.

Mit dem Hörmobil direkt zu den Kunden

Mit einer originellen Aktion überraschte der Handwerksbetrieb Hörakustik Faust Einwohner und potenzielle Kunden  an ihrem „Shopping-Samstag“. Mitten in der Hagener Fußgängerzone platzierten die Handwerker, in Kooperation mit der Fördergemeinschaft Gutes Hören, ein Hörmobil zum Tag des Handwerks. Neben kostenlosen Hörtests, Lautstärkemessung von MP3-Playern und einem überdimensionalen Ohrmodell informierten die Mitarbeiter über den Beruf des Hörgeräteakustikers. Bei einem Wissensquiz konnten Besucher die begehrten Werbemittel der Imagekampagne gewinnen. Ein Pressefotograf dokumentierte die Aktion für die begleitende Pressearbeit.

Handwerk mit Herz

Das Stuttgarter Handwerk ließ zum Tag des Handwerks Kinderherzen höherschlagen: Betriebe setzten ihr handwerkliches Können ehrenamtlich für Kindergärten und Schulen ein. Mit dabei: Karosseriebauer Rosario Nikosia. Er unterstützte die Kinder eines nahe gelegenen Waldkindergartens, indem er Spielzeuge, kleine Schubkarren und Bollerwagen reparierte. Dank der Kooperation eines lokalen Radiosenders erfuhren fast eine halbe Million Menschen im Sendegebiet vom Engagement des Karosseriebauers und zahlreicher anderer Handwerksbetriebe der Region.

Erfolgsfaktoren

1. Erfolgsfaktor: Zusammenarbeit

Nutzen Sie Ihr bestehendes Netzwerk: Holen Sie weitere Betriebe ins Boot, denn gemeinsam werden Ihre Aktionen noch größer und erfolgreicher.

2. Erfolgsfaktor: Pressearbeit

Scheuen Sie sich nicht, regionale Medien auf Ihre geplanten Aktionen hinzuweisen. Sprechen Sie zum Beispiel Zeitungen, Anzeigenblätter, Radiosender oder regionale TV-Sender an. Der erste Schritt ist leicht: Ein kurzes Telefonat mit der Redaktion genügt. Fragen Sie nach einem Ansprechpartner und stellen Sie Ihre Aktionen vor. Laden Sie Journalisten ein, sich persönlich ein Bild zu machen.

3. Erfolgsfaktor: Fotos

Am Tag des Handwerks sollten Sie Fotos von Ihren Aktionen machen. Veröffentlichen Sie die Bilder zum Beispiel auf Ihrer Website oder stellen Sie die Bilder Lokalmedien und Ihrer Handwerkskammer zur Nachberichterstattung zur Verfügung. So bleiben Sie auch nach dem Tag des Handwerks im Gespräch.

Impressionen