Logo der Handwerkskammer Lübeck

Kosmetikbehandlungen im Gesicht noch nicht gestattet

07.05.2020 nur an die Kosmetikbetriebe

Aufgrund zahlreicher Nachfragen möchten wir Sie darüber informieren, dass es für die uneingeschränkte Wiedereröffnung von Kosmetikbetrieben derzeit noch kein konkretes Datum gibt.

Nach der aktuellen Landesverordnung Schleswig-Holstein sind seit dem 4. Mai Tätigkeiten im Nagelstudio, die Fußpflege, kosmetische Tätigkeiten (ohne Gesicht!) generell wieder erlaubt. Konkret bedeutet dies, dass alle Tätigkeiten im Gesicht (z.B. kosmetische Tätigkeiten im Gesicht, Augenbrauen- und Wimpernfärben sowie das Tattoostechen) weiterhin nicht erlaubt sind.

Die heutige Presseinformation der Landesregierung (www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/I/Presse/PI/2020/Corona/200507_regierungsbericht_landtag.html) enthält keine Aussage zu den Kosmetikern. Dennoch stehen wir in enger Verbindung zum Wirtschaftsministerium und sind bemüht, konkretere Informationen zu erhalten. Sobald uns Näheres bekannt ist, informieren wie hierüber auf unserer Internetseite unter „Öffnungsbeschränkungen"  (www.hwk-luebeck.de/presse-medien/corona-oeffnungsbeschraenkungen.html).

Bei den erlaubten Tätigkeiten sind erhöhte Arbeitsschutzstandards einzuhalten. Die zuständige Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege erstellt zurzeit verbindliche Vorgaben für den Bereich „Beauty und Wellness". Wir hoffen, dass diese alsbald veröffentlicht werden (Link zur BGW www.bgw-online.de/DE/Home/Branchen/News/Coronavirus_node.html). Sobald wir davon Kenntnis haben, werden wir auf unserer Internetseite (www.hwk-luebeck.de/presse-medien/coronavirus-verdacht-betrieb.html) darüber informieren. Zur Vorbereitung empfiehlt sich eine Orientierung an dem  Arbeitsschutzstandard für Friseure.

Wir bitten Sie, sich noch ein wenig in Geduld zu üben und sich vorrangig auf den angegebenen Seiten unserer Homepage zu informieren, da wir Ihnen telefonisch zurzeit keine weitergehenden Informationen geben können.