Logo der Handwerkskammer Lübeck

Info-Newsletter zur Corona-Pandemie

26. November 2020

Ab sofort können die Anträge auf Novemberhilfe gestellt werden. Darüber sowie auf weitere aktuelle Themen wie den gestrigen Bund-Länder-Beschluss möchten wir Sie gerne im nachfolgenden Newsletter informieren.

Bund-Länder-Beschluss vom 25. November 2020
Bund und Länder haben für die Zeit ab 30. November weitere Maßnahmen für den Teil-Lockdown beschlossen, um das Infektionsgeschehen einzudämmen. Wie der Presse und einem facebook-Post des Ministerpräsidenten zu entnehmen ist, will Schleswig-Holstein dabei zum Teil einen Sonderweg gehen. Wir können Ihnen zurzeit keine belastbare Aussage zu den Plänen geben (insbesondere zu Kosmetikstudios), da mit der Veröffentlichung des Verordnungstextes erst am Wochenende zu rechnen ist. Sobald uns Konkretes bekannt ist, informieren wir Sie auf unserer Themenseite zu den Landesregelungen.
Mehr lesen: www.hwk-luebeck.de/presse-medien/corona-landesregelungen.html

Anträge auf Novemberhilfe ab sofort möglich
Von den derzeit angeordneten Schließungen direkt und indirekt betroffene Betriebe werden durch die Novemberhilfe des Bundes unterstützt. Anträge dafür können ab sofort gestellt werden. Die Handwerksorganisation hatte sich im Vorfeld erfolgreich dafür eingesetzt, dass die Gastronomiebereiche der Lebensmittelhandwerke als direkt betroffen gelten.
Mehr lesen: www.hwk-luebeck.de/corona-finanzielle-hilfen

Antragsfrist für Überbrückungshilfe II bis zum 31. Januar 2021 verlängert
Die Antragsfrist für die Überbrückungshilfe II, in deren Rahmen von der Corona-Pandemie betroffene Betriebe Zuschüsse des Bundes für Umsatzausfälle im Zeitraum September bis Dezember 2020 erhalten können, wird um einen Monat bis zum 31. Januar 2021 verlängert.
Mehr lesen: www.hwk-luebeck.de/corona-finanzielle-hilfen

Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen
Betriebe, die vom aktuellen Teil-Shutdown betroffen sind, können vom 2. November bis 31. Januar 2021 von den Krankenkassen eine erleichterte Stundungsmöglichkeit der Sozialversicherungsbeiträge beantragen.
Mehr lesen: www.hwk-luebeck.de/corona-finanzielle-hilfen

Anhörung im Landtags-Wirtschaftsausschuss: Interessenvertretung für das Handwerk
Die Handwerkskammern Flensburg und Lübeck haben am 25. November 2020 die Interessen des Handwerks in eine Anhörung des Landtags-Wirtschaftsausschusses zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise eingebracht. Hierbei haben wir u.a. auf die notwendige Berücksichtigung der Gastronomiebereiche aller Lebensmittelhandwerke als direkt Betroffene im Rahmen der Novemberhilfe hingewiesen, auf die Erweiterung der Finanzhilfen für indirekt vom Teil-Lockdown betroffene Betriebe gedrungen sowie eine Öffnungsperspektive für das Kosmetikgewerbe gefordert.

Immer auf dem Laufenden

  1.  Infoticker: www.hwk-luebeck.de/corona-aktuelles
  2.  Facebook: www.facebook.com/hwkluebeck
  3.  Twitter: www.twitter.com/PR_hwk_luebeck