Logo der Handwerkskammer Lübeck

Info-Newsletter zur Corona-Pandemie

29. März 2021

In unserem heutigen Newsletter möchten wir Sie wieder über die wichtigsten aktuellen Themen für Handwerksbetriebe zur Corona-Pandemie informieren.

Corona-Bekämpfungsverordnung
Heute, am 29. März 2021, ist eine neue Landesverordnung für Schleswig-Holstein in Kraft getreten. Für Handwerksbetriebe bleiben die bisherigen Regelungen inhaltlich bestehen. Die neue Verordnung gilt zunächst bis zum 11. April 2021. Alle aktuellen Regelungen können Sie bei Bedarf auf unserer Internetseite noch einmal nachlesen.
Mehr lesen: www.hwk-luebeck.de/corona-landesregelungen

Landesregierung entscheidet wochenweise über regionale Einschränkungen
Die Landesregierung hat mitgeteilt, dass sie künftig wochenweise über Öffnungen oder mögliche Einschränkungen entscheiden wird. Geplant ist, an jedem Mittwoch über die Regeln für die kommende Woche zu entscheiden. Dabei sollen die 7-Tage-Inzidenzen von 50 beziehungsweise 100 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in den einzelnen Kreisen ausschlaggebend sein. Eine Übersicht über die geltenden Regelungen in den einzelnen Kreisen und kreisfreien Städten finden Sie auf der Seite des Landes Schleswig-Holstein.
Zur Übersicht: https://bit.ly/2O2GDcN

Neue Quarantäne-Vorschriften
Die Landesregierung hat zudem eine Neufassung der Quarantäne-Verordnung beschlossen. Künftig sind Einreisende verpflichtet, sich zehn Tage in Quarantäne zu begeben, falls sie sich in den zehn Tagen vor Einreise in einem Risikogebiet oder Hochinzidenzgebiet aufgehalten haben. Wer aus einem Virusvariantengebiet kommt, muss sich weiterhin für 14 Tage absondern. Grenzpendler und -gänger sind davon nicht betroffen.
Infos der Handwerkskammer: https://www.hwk-luebeck.de/aussenwirtschaft

Infos der Landesregierung: https://bit.ly/31srCUD

Corona-Testungen im Betrieb und Teststrategie
Parallel zur Impfkampagne wird das Thema Testungen seitens der Politik in letzter Zeit vermehrt angesprochen. Vereinzelt wird in diesem Zuge auch gefordert, Betriebe in eine Teststrategie einzubinden. Nach Informationen des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) sollen Selbsttests in Apotheken, im Einzelhandel und in einigen Discountern verkauft werden. Einzelne Rückmeldungen seitens unserer Mitgliedsbetriebe und unsere eigenen Erfahrungen lassen uns jedoch daran zweifeln, dass Selbsttests zum jetzigen Zeitpunkt tatsächlich in ausreichender Stückzahl und schnell verfügbar auf dem Markt vorhanden sind. Daher haben wir uns ganz bewusst entschieden, keinen Appell zum Testen an unsere Mitgliedsbetriebe zu versenden, der möglicherweise gar nicht umsetzbar ist. Stattdessen weisen wir politische Entscheidungsträger immer wieder darauf hin, dass erst die erforderlichen Strukturen geschaffen werden müssen und dies bitte schnellstmöglich. Sie helfen uns sehr weiter, wenn Sie uns Ihre Erfahrungen zu „Testungen im Betrieb" zukommen lassen: Corona-Feedback(at)hwk-luebeck.de

Nichtsdestotrotz wissen wir alle: Jeder Test ist momentan besser als kein Test. Auf der Internetseite der Landesregierung finden Sie eine Übersicht über Teststationen in Schleswig-Holstein. Nach Ansicht der Handwerkskammer Lübeck könnten insbesondere Corona-Selbsttests ein wichtiger Baustein sein, um die aus Sicht der Wirtschaft dringend notwendigen Lockerungen abzusichern. Daher können wir Sie – in unser aller Interesse – nur bitten, Testungen durchzuführen, sofern Sie dazu in der Lage sind. Auf der Internetseite des Zentralverbands des deutschen Handwerks (ZDH) finden Sie ein sehr umfangreiches Merkblatt zum Thema – die Handwerkskammer Lübeck arbeiten derzeit daran, die wichtigsten Informationen für Sie zusammenzufassen.
ZDH-Merkblatt: https://bit.ly/3rwRjhs  

Sozialschutz-Paket III tritt zum 1. April 2021 in Kraft
Mithilfe des sogenannten "Sozialschutz-Paket III" soll der erleichterte Zugang zur Grundsicherung, der sich gerade auch an betroffene Selbstständige richtet, bis Ende 2021 verlängert werden. Ziel ist, dass diejenigen, die weiterhin unter den wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie leiden, auch künftig möglichst einfach und schnell die nötige Unterstützung erhalten. Weitere Informationen zum Gesetz erhalten Sie auf der Internetseite des Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Natürlich können Sie sich bei Fragen auch an unsere Betriebsberater wenden.
Mehr lesen: https://bit.ly/3sxcQrr

Immer auf dem Laufenden
Infoticker: www.hwk-luebeck.de/corona-aktuelles
Facebook: www.facebook.com/hwkluebeck
Twitter: www.twitter.com/PR_hwk_luebeck