Logo der Handwerkskammer Lübeck

Neue Lehrverträge, Digitales Berichtsheft, Förderung der Azubi-Unterbringung

22. April 2021 nur an die Ausbildungsbetriebe

In diesem Mailing möchten wir Sie über drei wichtige aktuelle Themen für Ausbildungsbetriebe informieren: Erstens gibt es neue Lehrverträge und zweitens fördert das Land nun die Azubi-Unterbringung während des Blockunterrichts an den Berufsschulen. Besonders ans Herz legen möchten wir Ihnen zudem den Einsatz von digitalen Berichtsheften.

Neue Lehrverträge: Nutzen Sie unseren Online-Lehrvertrag
Letztes Jahr ist das „Gesetz zur Modernisierung und Stärkung der beruflichen Bildung" in Kraft getreten. Daraus ergeben sich drei wichtige Änderungen im Berufsbildungsgesetz und in der Handwerksordnung: Mindestvergütung für Auszubildende, Erleichterung der Ausbildung in Teilzeit, Gleichstellung von erwachsenen Auszubildenden mit jugendlichen Auszubildenden bei der Freistellung für den Berufsschulunterricht. Die Änderungen haben auch Einfluss auf die Erstellung von Lehrverträgen. Bitte vernichten Sie daher alte Vertragsvordrucke, die Sie in Papierform oder als PDF-Datei vorliegen haben. Zur Erstellung neuer Lehrverträge nutzen Sie bitte unseren Online-Lehrvertrag, mit dem Sie Ihre Berufsausbildungsverträge komfortabel auf unserer Internetseite ausfüllen und ausdrucken können. Unser Online-Lehrvertrag führt Sie Schritt für Schritt durch die Vertragserstellung und gibt Ihnen hilfreiche Hinweise zu einzelnen Punkten.

Zum Online-Lehrvertrag: www.hwk-luebeck.de/online-lehrvertrag

Digitales Berichtsheft: Beratung zur Einführung und Onlineseminare
Digitale Berichtshefte bieten zahlreiche Vorteile für alle, die an einer Ausbildung beteiligt sind. Ein gut geführtes Berichtsheft kann die Qualität der Ausbildung positiv beeinflussen – vor allem aber erleichtert es Ihnen die Ausbildungsbegleitung. Die Handwerkskammer Lübeck unterstützt daher die Einführung digitaler Berichtshefte in Ausbildungsbetrieben: Auf unserer Internetseite haben wir für Sie Informationen über Vorteile, Einsatzmöglichkeiten und die Anschaffung zusammengestellt. Bei Interesse beraten wir Sie und Ihre Auszubildenden gerne ausführlich. Außerdem bieten wir Ihnen in nächster Zeit zwei Onlineseminare an: Betriebe können sich am 28. Mai und Auszubildende am 23. Juli über das digitale Berichtsheft informieren. Gerne können Sie auch an unserem Erfahrungsaustausch am 13. August teilnehmen.
Informationsangebot: www.hwk-luebeck.de/digitales-berichtsheft
Onlineseminare: www.hwk-luebeck.de/veranstaltungen

Förderung des Landes für Azubi-Unterbringung (Berufsschule)
Für viele Auszubildende wird es finanziell eng, wenn sie für ihren Blockunterricht an den Berufsschulen auswärtig übernachten müssen. Da es in der Ausbildung pandemiebedingt ohnehin schon viele Einschränkungen im Berufsschulunterricht und der berufspraktischen Unterweisung gibt, schafft das Land nun Abhilfe: Jugendlichen können einen einmaligen Zuschuss von bis zu 350 Euro erhalten, wenn ihnen bei der Teilnahme am Blockunterricht entsprechende Kosten entstehen. Die Förderung des Landes kann auch rückwirkend zum 1. Januar 2021 beim Schleswig-Holsteinischen Institut für Berufliche Bildung (SHIBB) beantragt werden.
Weitere Infos: https://bit.ly/3uMnqLU