Logo der Handwerkskammer Lübeck

Gefälschte Prüfungszeugnisse und weitere Bewerbungsunterlagen

08.07.2021

Die Digitalisierung schreitet immer mehr voran und auch die Bewerbungsverfahren werden immer häufiger online durchgeführt.

Das bedeutet, dass die Bewerber Ihre Unterlagen auch nur noch online einreichen. Dieses Verfahren erleichtert es leider auch Dokumente zu fälschen.

Sie sollten sich deshalb bei Neueinstellungen zusätzlich auch immer das Originalprüfungszeugnis mindestens einmal zeigen lassen!

Sollte der Bewerber kein Prüfungszeugnis mehr besitzen, kann die Handwerkskammer Lübeck eine Zweitschrift von diesem Zeugnis ausstellen, sofern dieses im Bezirk der Handwerkskammer Lübeck ausgestellt wurde. Ansonsten wenden Sie sich bitte direkt an die ausstellende Handwerkskammer/Innung.

Wenn Sie einen Verdacht haben, dass bei Ihnen ein gefälschtes Dokument eingereicht wurde, empfehlen wir Ihnen, sprechen Sie den Bewerber/Mitarbeiter direkt aktiv an.

Sollte sich der Verdacht bestätigen, empfehlen wir, bringen Sie den Fall zur Anzeige.

Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gern mit Rat und Tat telefonisch zur Verfügung.

Ansprechpartner

Gesellen- und Abschlussprüfungszeugnisse
Kai Kittendorf
0451 1506-212
kkittendorf(at)hwk-luebeck.de

Meister- und Fortbildungsprüfungszeugnisse
Frank Roth
0451 1506-221
froth@hwk-luebeck.de