Logo der Handwerkskammer Lübeck

Zur Klarstellung: Bei Friseuren gilt weiterhin die 3G-Regel

Da uns momentan viele Nachfragen von Friseuren erreichen, die wissen möchten, ob für Kunden die 2G-Regel oder die 3G-Regel gilt, möchten wir Sie im Nachgang zu unserem Newsletter vom 07.12.21 noch einmal gesondert über die aktuelle Rechtslage für Friseurbetriebe informieren:  

Es bleibt dabei, dass Friseurdienstleistungen grundsätzlich nur an Kunden vorgenommen werden dürfen, die geimpft, genesen oder getestet sind und darüber einen Nachweis vorlegen (3G-Regel).
Dies folgt aus einer Spezialregelung der Landesverordnung für Friseurbetriebe. Die neuen Regelungen für Ladenlokale von Dienstleistungs- und Handwerksbetrieben sind also auf Friseurgeschäfte nicht anwendbar.

Auf die Geltung der 3G-Regel müssen Sie an allen Eingängen durch deutlich sichtbare Aushänge hinweisen.

Auf unserer Internetseite haben wir die für Sie aktuell geltenden Regelungen zusammengefasst. Relevante Änderungen sind mit dem Hinweis „NEU" gekennzeichnet.
Mehr lesen

Immer auf dem Laufenden
Infoticker: www.hwk-luebeck.de/corona-aktuelles
Facebook: www.facebook.com/hwkluebeck
Twitter: www.twitter.com/PR_hwk_luebeck