Logo der Handwerkskammer Lübeck

Konflikte lösen mit Mediation

Mediatorinnen und Mediatoren der Handwerkskammern Lübeck und Flensburg: Raphael Lindlar, Heiko Schädlich, Sabrina Lutz, Frank Roth (v.l.n.r.)

Kostenfreies Angebot für Mitgliedsbetriebe

Streitigkeiten und Konflikte belasten, rauben Zeit und kosten Geld. Mit Mediation lösen Sie festgefahrene Konflikte schnell und effizient. So finden Sie gemeinsam tragfähige Lösungen für eine bessere zukünftige Zusammenarbeit.

Wir beraten Sie dazu und bieten Ihnen bei Konflikten im betrieblichen Zusammenhang eine kostenfreie Mediation an.

Mediation ist ein strukturiertes und anerkanntes Verfahren zur Lösung von Konflikten. Die Mediatorin/der Mediator vertritt die Interessen beider Parteien gleichermaßen und begleitet sie auf dem Weg zu Lösungen, mit denen beide gut leben können. So werden Konflikte schnell und konstruktiv beigelegt und die Kontrahenten ziehen am Ende am selben Strang. Damit können wertvolle Geschäftsbeziehung erhalten werden.

Die Freiwilligkeit ist dabei wesentlich: eine Mediation findet nur statt, wenn alle Beteiligten aus eigenem Wunsch teilnehmen. Ein Abbruch des Verfahrens ist jederzeit möglich.

Erfahrungsgemäß reichen in den meisten Fällen schon zwei bis drei Sitzungen von rund zwei Stunden Dauer aus, um zu guten Lösungen zu kommen.

Nutzen Sie die Potentiale der Mediation und lassen Sie sich dazu beraten.

Vorteile der Mediation

  • konstruktiv: Mediation zielt in die Zukunft und eröffnet gemeinsame Perspektiven
  • kreativ: im Mediationsprozess entstehen oftmals Lösungen, an die vorher niemand gedacht hat oder die niemand für möglich gehalten hat
  • kostengünstig: Mediation ist in aller Regel erheblich günstiger als ein Gerichtsverfahren
  • schnell: ein Mediationsverfahren ist deutlich kürzer und effizienter als die meisten anderen Streitschlichtungsverfahren
  • vertraulich: alle Beteiligten sind zur Verschwiegenheit verpflichtet
  • eigenverantwortlich: Beide Parteien erarbeiten gemeinsam eine Lösung mit der sie zufrieden sind. Dadurch bleiben für die Zukunft wertvolle Geschäftsbeziehungen und bewährte Mitarbeiter erhalten.


Typische Einsatzfelder von Mediation

  • Probleme bei der Regelung der Unternehmensnachfolge
  • Probleme mit anderen Handwerkern
  • Probleme mit Lieferanten
  • Probleme zwischen Inhabern eines Betriebes
  • Probleme mit Mitarbeitern oder zwischen Mitarbeitern
  • Probleme mit der/dem Auszubildenden

Ansprechpartner bei der Handwerkskammer Lübeck

Raphael Lindlar
Wirtschaftsmediator
Handwerkskammer Lübeck
Konstionstraße 2a, 23568 Lübeck
Telefon: 0451 38 88 77 45
E-Mail: rlindlar(at)hwk-luebeck.de

Sabrina Lutz
Wirtschaftsmediatorin
Handwerkskammer Lübeck
Breite Straße 10/12, 23552 Lübeck
Telefon: 0451 1506-225
E-Mail: slutz(at)hwk-luebeck.de

Frank Roth
Wirtschaftsmediator
Handwerkskammer Lübeck
Breite Straße 10/12, 23552 Lübeck
Telefon: 0451 1506-224
E-Mail: froth(at)hwk-luebeck.de

 

 

Ansprechpartner bei der Handwerkskammer Flensburg

Heiko Schädlich

Telefon 0461 866-135
Telefax 0461 866-335
E-Mail h.schaedlich(at)hwk-flensburg.de

Handwerkskammer Flensburg
Raum A.0.3
Johanniskirchhof 1-7
24937 Flensburg