Logo der Handwerkskammer Lübeck

Fördermöglichkeiten für Digitalisierungsprojekte

Förderung von Digitalisierungsmaßnahmen in kleinen Unternehmen

Unter dem Titel „Förderung von Digitalisierungsmaßnahmen in kleinen Unternehmen“ startete im Juli 2023 ein Förderprogramm des Landes Schleswig-Holstein zur Digitalisierung. Es besteht aus zwei aufeinander aufbauenden Modulen:

  • Modul 1 – Beratung durch „go-digital“ zertifizierte Beratungsunternehmen (maximal 50% Förderung)
  • Modul 2 – Umsetzung 10.000,-€ bis maximal 20.000,-€ (maximal 40% Förderung)

Die Förderung kann von kleinen Unternehmen (weniger als 50 Arbeitsplätzen und einem Jahresumsatz oder einer Jahresbilanzsumme von höchstens 10 Mio. Euro) beantragt werden.

Die Voraussetzungen zur Förderung und weitere Informationen erhalten Sie auf der Website der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH). Einen Mitschnitt unserer Informationsveranstaltung zum Auftakt des Förderprogrammes finden sie auf Youtube

Ansprechpartner

Wolfram Kroker

Beratungsstelle für Innovation und Technologie (BIT), Digitalisierung


Go Digital

„Go Digital“ fördert Beratungsleistungen und Hilfestellungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und das Handwerk. Eine Förderung erfolgt in Bezug auf folgende drei Themenfelder: Digitalisierte Geschäftsprozesse, Digitale Markterschließung und IT-Sicherheit. Die Beratungsleistung wird mit einem Fördersatz von 50 Prozent auf einen maximalen Beratertagesatz von 1.100 Euro gefördert. Sie muss durch einen Berater erfolgen, der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zertifiziert wurde. Den passenden Berater in Ihrer Region finden Sie auf der interaktiven Beraterlandkarte. Weitere Infos erhalten Sie beim Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz.