Logo der Handwerkskammer Lübeck

Foto: Nadezhda/stock.adobe.com

Teilzeitausbildung

Es gibt viele Gründe, warum es schwierig sein kann, eine Ausbildung in Vollzeit zu absolvieren. Die Berufsausbildung in Teilzeit ist eine echt Alternative, die betroffenen Personengruppen eine abgeschlossene Berufsausbildung ermöglicht. Das Projekt "Teilzeitausbildung für alle!" steht Betrieben und (angehenden) Azubis mit Rat und Tat zur Seite.

Teilzeitausbildung steht allen Azubis offen

Seit 2005 ist eine Ausbildung in Teilzeit laut Berufsbildungsgesetz möglich. Um eine Ausbildung in Teilzeit absolvieren zu dürfen, mussten die Betroffenen allerdings spezielle Gründe vorweisen, zum Beispiel Kinder oder pflegebedürftige Angehörige. Das hat sich seit dem 1. Januar 2020 geändert: Fortan steht die Teilzeitausbildung allen Auszubildenden ohne Angabe von Gründen offen. Voraussetzung ist ein gemeinsamer Antrag von Ausbildungsbetrieb und Auszubildenden bei der Handwerkskammer Lübeck. Beide Parteien müssen sich also einig sein, dass eine Teilzeitausbildung gewünscht ist.


Ausbildung in Teilzeit bietet Chancen für:

  • Mütter und Väter
  • Personen, die nahe Angehörige pflegen
  • Auszubildende nicht deutscher Muttersprache zum weiteren Besuch von Sprachkursen
  • weitere interessierte Personengruppen

 

Vorteile für Betriebe

  • flexible Ausbildungsrahmen vergrößern den Kreis der Bewerber
  • motivierte Auszubildende
  • ruhende Ausbildungsverhältnisse können fortgeführt werden

 

Angebot für Bewerber

  • individuelle Beratung zu Ausbildungsberufen und -chancen
  • Unterstützung bei der Erstellung der Bewerbungsunterlagen
  • Beratung zu individuellen Rahmenbedingungen (zum Beispiel Kinderbetreuung, Finanzierung)
  • Ansprechpartnerin zum Thema, auch während der Berufsausbildung

 

Angebot für Betriebe

  • Unterstützung bei der Suche nach passenden Auszubildenden
  • Beratung bei der Umsetzung der Teilzeit im jeweiligen Ausbildungsverhältnis
  • Beratung bei der Teilzeitvereinbarung zum Ausbildungsvertrag
  • Begleitung des Teilzeit-Ausbildungsverhältnisses während der Berufsausbildung

 

Die Arbeit im Projekt „Teilzeitausbildung für alle!“ wird unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein. Das Projekt erfolgt in Kooperation mit der IHK zu Lübeck und der Handwerkskammer Flensburg.

Ansprechpartnerin

 Antje Gerdau

Antje Gerdau

Projektkoordinatorin „Ausbildung in Teilzeit"

Telefon: 04106 8091900
Mobil: 0159 04390526
agerdau@hwk-luebeck.de

Weitere Infos

Flyer zur Teilzeitausbildung (3337,3 KB)