Logo der Handwerkskammer Lübeck

Die Imagekampagne des deutschen Handwerks

Mit humorvollen Botschaften und spannenden Geschichten rückt die Imagekampagne die Leistungen des Handwerks ins rechte Licht. Mit Erfolg: Das Handwerk wird in der Öffentlichkeit stärker wahrgenommen. Hier erfahren Betriebe, wie sie die Imagekampagne für ihre Zwecke nutzen können.

Ansprechpartnerin

Andrea Scheffler

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Onlinekommunikation, Kampagnenbeauftragte

Telefon: 0451 1506-181
Fax: 0451 1506-180
ascheffler@hwk-luebeck.de

Das Handwerk. Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan.

Das Handwerk ist modern, innovativ, facettenreich und ein starker Motor der deutschen Wirtschaft. Genau das vermittelt seit 2010 die bundesweite Imagekampagne des Handwerks der Öffentlichkeit. Der Kampagnen-Claim "Das Handwerk. Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan." bringt es auf den Punkt. Ökonomische Leistungsfähigkeit, die Nähe zu den Kunden und die Verwurzelung in der Region. Das ist es, was die fast fünf Millionen Handwerker in Deutschland auszeichnet. Kaum ein Lebensbereich kann auf die Fertigkeiten und das Know-how von Handwerkern verzichten. Zeit, dass es auch alle verstehen.

Mit der Kampagne zeigt das Handwerk Flagge:

  •     Ohne Handwerk geht nichts in diesem Land.
  •     Handwerk ist modern vielfältig und attraktiv.
  •     Handwerker können stolz sein auf die eigene Arbeit.

Nachwuchsförderung

Das Handwerk bildet jeden dritten Lehrling in Deutschland aus. Damit das so bleibt, richtet sich die Imagekampagne des Handwerks auch gezielt an den Nachwuchs. Die Kampagne zielt darauf ab, das Handwerk bekannter zu machen und Jugendliche zu animieren, sich in einem der mehr als 130 Handwerksberufe auszuprobieren. Der coole Webauftritt handwerk.de dient dabei als Ankerseite. Hier können Jugendliche sich über die vielen Ausbildungsberufe umfassend  informieren.

Machen Sie mit!

Machen Sie die Imagekampagne des Handwerks zu Ihrer eigenen Sache. Die Handwerkskammer Lübeck unterstützt Sie dabei gerne.

Foto: Rawpixel.com/stock.adobe.com

Seit dem Start der Kampagne wird das Handwerk in der Öffentlichkeit stärker wahrgenommen. Und auch bei Jugendlichen kommt die Kampagne an. Das ist wichtig, denn die öffentliche Wahrnehmung ist entscheidend dafür, dass junge Menschen sich für eine Ausbildung im Handwerk interessieren.

Fakt ist aber auch: Nur wenn möglichst viele Betriebe die Kampagne mit Leben füllen, wird sie ihre volle Wirkung entfalten können. Werden also auch Sie Teil der Kampagne. Jeder Betrieb, der die Imagekampagne nutzt, profitiert von der Präsenz der gesamten „Wirtschaftsmacht von nebenan“ und wird deshalb stärker wahrgenommen. Zeigen Sie Ihre Zugehörigkeit zum Handwerk, indem Sie Werbemittel öffentlichkeitswirksam platzieren – zum Beispiel Aufkleber auf Ihrem Auto oder Plakate in Ihrem Geschäft.

Wie profitieren Sie von der Kampagne?

  • Aufmerksamkeit: Wenn Sie zeigen, dass Sie Teil eines Großen und Ganzen sind, erhalten Sie mehr Aufmerksamkeit und wecken gleichzeitig mehr Interesse an Ihrer eigenen Arbeit – um neue Kunden zu gewinnen.
  • Qualität: „Das Handwerk. Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan.“ funktioniert wie ein Gütesiegel. Egal, wie groß Ihr Betrieb ist, Sie teilen den Qualitätsanspruch des gesamten Handwerks: Präzision, Modernität, Verlässlichkeit. Das erkennen Ihre Kunden wieder.
  • Zukunft: Die Imagekampagne zeigt, wie innovativ und modern das Handwerk ist. Mit diesem neuen Bild des Handwerks können Sie Jugendliche leichter für eine Ausbildung begeistern.

Infoblatt für Betriebe

Übersicht zur Kampagne (657,7 KB)

Der Newsletter: Infos für Betriebe

Die „Infos für Betriebe“ sorgen dafür, dass Sie und Ihr Betrieb noch mehr von der Kampagne profitieren. Denn unser Newsletter informiert Sie über aktuelle Kampagnenaktionen und einfache Anwendungsmöglichkeiten, damit Sie diese für sich und den Kontakt zu Jugendlichen nutzen können.Sie erhalten zudem Alltagstipps zu Digitalthemen, Praxisbeispiele anderer Betriebe und Ideen für kostengünstige, effektive Eigenwerbung. Der Newsletter erscheint fünf Mal im Jahr als E-Mail-Newsletter. Sie können ihn einfach abonnieren oder auch im Internet lesen unter www.handwerk.de/infosfuerbetriebe.

Newsletter abbonieren

www.handwerk.de/infosfuerbetriebe

Tag des Handwerks

Am Tag des Handwerks schaut ganz Deutschland auf seine Handwerker! Mit vielen Aktionen und Veranstaltungen verdeutlichen Handwerksbetriebe und -organisationen, dass Deutschland handgemacht ist. Der Aktionstag findet seit 2011 jährlich am dritten Samstag im September statt. Auch an diesem Tag sind Sie gefragt. Denn als Handwerksbetrieb können Sie sich beteiligen. Alle weiteren Infos und Impressionen aus den vergangenen Jahren erhalten Sie auf der Seite zum Tag des Handwerks.

Weitere Infos

Tag des Handwerks

Das Werbemittelportal: Ihr Werkzeugkasten

Handwerksbetrieben stehen viele unterschiedliche Werbemittel zur Verfügung. Kostenfreies Kampagnenmaterial erhalten Sie in unserem Werbemittelportal.

Foto: Screenshot Werbemittelportal der Imagekampagne

Nach einmaliger Anmeldung erhalten Sie im Bereich Kampagnenmaterial Zugriff auf alle Kampagnenmotive. Ganz nach Ihren Vorstellungen und nach Bedarf können Sie diese für Ihre eigene Außendarstellung nutzen, beispielsweise in Form von Plakatwänden, Postkarten, Flyern, Anzeigen, Blow- oder Roll-ups. Ihnen stehen verschiedene Hoch- und Querformate zur Verfügung. Sollten Sie Schwierigkeiten mit der Bedienung haben, melden Sie sich gerne bei uns. Wir Helfen Ihnen weiter.

Der Werbemittelshop

Neben kostenlosen Materialien gibt es auch kostenpflichtige Werbemittel im Kampagnendesign. Dazu gehören zum BeispielKugelschreiber, Tassen, T-Shirts, Aufkleber, Geschenkpapierrollen, Taschen und vieles mehr. Auch diese Materialien erhalten Sie auf der Internetseite www.werbemittel.handwerk.de im Bereich Werbeartikelshop.

Starter-Paket bestellen

Mitmachen ist ganz einfach. Die Grundausstattung an Werbemitteln – das heißt verschiedene Kampagnenaufkleber und Plakate – erhalten Sie kostenfrei bei uns. Einfach bestellen: Andrea Scheffler, Telefon: 0451 1506-181, E-Mail: ascheffler(at)hwk-luebeck.de.

Quick Steps für Betriebe: Schnell und einfach werben

Sie wollen zeigen, dass Sie Teil der Handwerksfamilie sind, aber es muss schnell gehen? Dann haben wir ein paar gute Tipps für Sie.

Wenn es schnell gehen muss: Werben Sie mit unseren Klassikern.

Tipp 1: Kampagnenlogo als Hingucker

Das rote Kampagnenlogo ist ein "Hingucker" auf Briefumschlägen, Briefbögen oder anderen Publikationen Ihres Betriebs. Es steht in verschiedenen Datei-Formaten im Werbemittelportal zur Verfügung.

Tipp 2: Briefmarke, unser Bestseller

Bereits über zwölf Millionen Briefmarken wurden seit Angebotsstart im März 2015 über das Werbemittelportal geordert. Mit der Briefmarke können Betriebe ihren Kunden und Geschäftspartnern Grüße im Kampagnendesign zusenden. Unterschiedliche Sprüche stehen in unterschiedlichen Farbvarianten zur Verfügung. Insgesamt sind vier Portostufen von 45 bis 145 Cent erhältlich.

Tipp 3: Textanzeigen für 130 Ausbildungsberufe

Auch Sprücheklopfen gehört zum Handwerk: Die Kampagne entwirft daher im Laufe der 3. Staffel Textanzeigen für jeden der rund 130 Ausbildungsberufe. Wir starten zunächst mit etwa 25 Berufen und erweitern das Angebot sukzessive. Die Textanzeigen können Betriebe nutzen, um für Ihren Ausbildungsberuf zu werben.

Tipp 4: Plakat- und Film-Konfigurator

Betriebe können mithilfe eines Plakat-Konfigurator ihr eigenes Unternehmen in das Print-Motiv zur 3. Kampagnenstaffel integrieren und eine passende Headline auswählen. Der Film-Konfigurators ermöglicht Betrieben, den Werbefilm zur 3. Kampagnenstaffel zu individualisieren, indem sie ein eigenes Foto sowie ihr Logo integrieren. Darüber hinaus ist es möglich, in einer Filmverlängerung zusätzliche Betriebsinformationen oder einen Bewerbungsaufruf einzubinden.

Kampagnenbriefmarke downloaden

www.handwerksmarke.de

Kampagnenlogo downloaden

Werbemittelportal nach Anmeldung


Textmotive für Ausbildungsberufe

www.handwerk.de/textmotive


Plakat- und Filmkonfigurator

www.handwerk.de/kampagne-nutzen