Logo der Handwerkskammer Lübeck

Lehrgänge und Prüfungen Schweißen

© Rolf Göbels, GFWH GmbH

Bemessung von Bauteilen nach EN 1993 (Eurocode3)

Grundlagen der Tragsicherheit und der Gebrauchstauglichkeit, statische System. Anwendungsbereiche und Anforderungen an den Nutzer der Landesverband Metall Niedersachsen/Bremen-Statikmodule. Eintragung des Bemessungsprozesses in das WPK-Zertifikat nach EN 1090-1.

Flyer Bemessung von Bauteilen nach EN 1993 (Eurocode3) (236,4 KB)

Schweißerprüfung

Für Schweißungen von Hand nach den Verfahren G, E, MAG, MIG und WIG an Bauteilen aus Stahl (DIN EN ISO 9606-1), oder aus Aluminium (DIN EN ISO 9606-2), zum Beispiel an Tankbauten, Rohrleitungen, Dampfkesseln, Behältern, Hochbauten, Schiffsbauten, Brückenbauten, Straßenfahrzeugen, Schienen- und Wasserbauten verlangt der Gesetzgeber, die überwachende Stelle oder der Auftraggeber den Einsatz geprüfter Schweißer.

Flyer Schweißerprüfung (262,8 KB)

Basislehrgänge ohne Prüfung

Basisqualifikation gemäß der internationalen DVS-IIW Richtlinie 1111 (praktische und theoretische Einweisung) in einem Schweißverfahren Ihrer Wahl. Diese Basisqualifizierung ist die Grundlage für eine Schweißerprüfung nach DIN EN ISO 9606-1/-2.

Flyer Basislehrgänge ohne Prüfung (261 KB)

Basislehrgänge mit Prüfung

Günstige Lehrgangskosten für die Erstausbildung zum geprüften Schweißer. Qualifizierung nach DVS Richtlinie 1111 (praktische und theoretische Einweisung) in einem Schweißverfahren Ihrer Wahl, incl. zwei Blech- oder Rohrschweißerprüfungen nach DIN EN ISO 9606-1, für Stahl, oder DIN EN ISO 9606-2, für Aluminium.

Flyer Basislehrgänge mit Prüfung (257,5 KB)

Internationaler Schweißer DVS

Internationaler Schweißer (IS) nach DVS-Richtlinie 1111. Die Ausbildung vermittelt eine Kombination von umfassender fachkundlichem und praktischem Wissen. Der Abschluss erfolgt in Ausbildungstufen im gewählten Prozess.

Flyer Internationaler Schweißer DVS (227,1 KB)

Modulare Schweißausbildung

Im Rahmen der Schweißausbildung erhalten Sie eine Qualifikation zum international geprüften Schweißer. Die passenden Module (Schweißprozesse und Prüfungsumfang) werden ausgewählt nach der Vorgabe des (zukünftigen) Arbeitsgebers unter Berücksichtigung der Vorkenntnisse und Handfertigkeiten des Teilnehmers. Für Arbeit suchende Teilnehmer bestehen Fördermöglichkeiten durch die Arbeitsagentur (Maßnahme Nr. 135-7-2017). Die Fördermöglichkeit gilt für Teilnehmer mit und ohne Einstellungszusage.

Flyer Modulares Lehrgangsangebot Internationaler Schweisser (250,4 KB)

Fügetechnik - Internationaler geprüfter Schweißer

Im Rahmen unserer Fügetechnik-Lehrgänge erhalten Sie eine intensive Schulung und ausführlicher Einführung in die Schweißtechnik wahlweise in den Prozessen E-Hand, MAG, MAG - Fülldraht und . WIG. Es bestehen Fördermöglichkeit durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter. Die entsprechende Maßnahme-Zertifizierung liegt vor. Die Fördermöglichkeit gilt für Teilnehmer mit und ohne Einstellungszusage.

Das Lehrgangsangebot "Internationaler Schweißer Fügetechnik I"  dauert 12 Wochen. Es richtet sich an Teilnehmer die Ihre Kenntnisse auffrischen wollen oder deren Qualifikation auf wenige Schweißprozesse ausgerichtet ist. Maßnahme Nr. der Agentur für Arbeit Lübeck 135-65-2017

Unser Lehrgangsangebot "Internationaler Schweißer Fügetechnik II"  hat eine Lehrgangsdauer von 26 Wochen. Hier können Teilnehmer umfangreiche Fertigkeiten im Schweißen in unterschiedlichen Prozessen erlernen. Maßnahme Nr. der Agentur für Arbeit Lübeck 135-150-2017

Flyer Fügetechnik (250,7 KB)

Löten

Der DVS-Lehrgang „Löten metallischer Werkstoffe“ vermittelt die praktischen und fachkundlichen Grundlagen für das Löten. Der Lehrgang ist für die Ausbildung von Fachkräften im genannten Fügeprozess geeignet und schließt auf Wunsch mit einer Hartlöterprüfung nach DIN EN 13585 ab.

Flyer Löten (294,5 KB)

Internationaler Schweißfachmann-Lehrgang nach Richtlinie DVS-IIW/EWF 1170

Sie erhalten eine Qualifikation als verantwortliche Schweißaufsicht im Rahmen der Herstellerqualifikation der Klasse B und C (ehemals: kleiner Eignungsnachweis, EXC 1 und 2) oder als Vertreter der verantwortlichen Schweißaufsicht in der Klasse D und E (ehemals: großer Eignungsnachweis EXC 3 und 4). Darüber hinaus ist die Qualifizierung ideal geeignet für Mitarbeiter, die Führungsaufgaben in der Schweißerei bzw. in der Betriebsleitung übernehmen sollen.

Informationen zu Lehrgängen, in denen Sie sich zum Schweißfachmann (IIW/EWF) nach Richtlinie DVS-IIW/EWF 1170 qualifizieren können, erhalten Sie nachstehend.

Fördermöglichkeiten:  Bildungsprämie, WeGebAU, Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit.

Flyer Internationaler Schweißfachmann-Lehrgang (175,8 KB)

Internationaler Schweißpraktiker-Lehrgang nach Richtlinie DVS-IIW/EWF 1170

Der Schweißpraktiker arbeitet in Unternehmen als Bindeglied zwischen Schweißfachmann oder Schweißfachingenieur und dem Schweißer. Er setzt Schweißarbeiten theoretisch und praktisch qualitätsgerecht um.

Durch den erfolgreichen Abschluss zum Internationaler Schweißpraktiker erhalten die Teilnehmer, die keinen Berufsabschluss in der Metallverarbeitung,  haben die Zugangsvoraussetzung zum Schweißfachmann.

Flyer Internationaler Schweißpraktiker-Lehrgang (224,7 KB)

20. Schweißfachmann-Erfahrungsaustausch

Der Erfahrungsaustausch bietet Ihnen einen Überblick über die neuesten Richtlinien, Normen und technischen Entwicklungen.

Termin: März 2019

Ort:
Lebensmittelinstitut KIN e.V
Wasbeker Str. 324
24537 Neumünster